Ronaldo feiert sein 773. Tor

Inter mit nächstem Schritt Richtung Meistertitel

Mittwoch, 07. April 2021 | 21:17 Uhr

Tabellenführer Inter Mailand und Titelverteidiger Juventus Turin haben in Nachtragsspielen der italienischen Fußball-Meisterschaft am Mittwoch wegweisende Siege gefeiert. Die Mailänder können dank einem 2:1 gegen Sassuolo die erste Meisterfeier seit 2010 planen, Juventus immerhin mit der Champions League. Beim 2:1 von Juve gegen Napoli erzielte Ronaldo sein 773. Tor.

Inter nahm auf dem Weg zum zehnten Serie-A-Sieg in Serie gegen Sassuolo früh Fahrt auf. Romelu Lukaku erzielte das 1:0 bereits nach zehn Minuten. Nach einer guten Stunde bereitete der Belgier zudem das 2:0 durch Sturmpartner Lautaro Martinez vor. Sassuolo fand in Mailand erst fünf Minuten vor Schluss durch den Senegalesen Hamed Traore zum Anschluss.

Neun Runden vor Schluss führt das Team von Antonio Conte die Tabelle mit elf Punkten Vorsprung auf Stadtrivale Milan an. Einen Punkt dahinter folgt der Titelverteidiger Juventus Turin, der sich im Verfolgerduell gegen Napoli durchsetzte. Cristiano Ronaldo (13.) mit seinem 25. Saisontor und Joker Paulo Dybala (73.) schossen die Tore zum Turiner Sieg. Lorenzo Insigne verkürzte in der 90. Minute per Foulelfmeter zum 2:1. Juventus liegt nun drei Punkte vor Napoli, das um die Teilnahme an der Champions-League-Saison 2021/22 bangen muss.

Laut Statistik der italienischen Nachrichtenagentur ANSA war es der 773. Treffer von Ronaldo, womit er mit Romario gleichzog. Demnach hat nur der gebürtige Wiener und Ex-ÖFB-Teamspieler Josef Bican mehr Treffer verbucht, laut FIFA 805. Allerdings gibt es auch Statistiken, die Pele, Ferenc Puskas und Ferenc Deak mit mehr Toren als Ronaldo führen.

Von: APA/sda

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz