Carlos Sainz jubelte mit der spanischen Flagge

Irrer Silverstone-Grand-Prix bringt Sainz ersten Sieg

Sonntag, 03. Juli 2022 | 21:56 Uhr

Einen Tag nach seiner ersten Pole Position hat Ferrari-Pilot Carlos Sainz auch seinen ersten Formel-1-Sieg unter Dach und Fach gebracht. Der Spanier setzte sich am Sonntag nach einem außergewöhnlichen Großen Preis von Großbritannien in Silverstone vor Sergio Perez im Red Bull und Mercedes-Star Lewis Hamilton durch. Weltmeister Max Verstappen kam nicht über Rang sieben hinaus, behielt aber die WM-Führung. Charles Leclerc musste sich mit dem vierten Platz begnügen.

“Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Das ist unglaublich. Ein sehr besonderer Tag, den ich nicht vergessen werde”, freute sich Sainz nach seinem 150. Grand-Prix-Start. “Es war nicht einfach. Ich hatte ein bisschen Probleme mit der Balance”, erklärte der 27-Jährige. Eine Safety-Car-Phase verschaffte ihm am Ende noch die Chance auf den Sieg, die er eiskalt ergriff. “Silverstone war für mich immer ein ganz besonderer Ort.”

Perez freute sich über seine erfolgreiche Aufholjagd. “Wir haben nicht aufgegeben, wir haben weiter attackiert. Es waren epische letzte Runden”, sagte der Mexikaner. Der britische Lokalmatador Hamilton bekundete, er habe alles gegeben. “Das ist ein großer Bonus für uns, auf dem Podium zu sein. Wir werden weiter so gut wir können dranbleiben.” Am Ende habe ihm der Topspeed gefehlt. “Ihr wart so schnell auf den Geraden”, sagte er zu Perez.

Das Rennen in England begann erst mit rund 50-minütiger Verspätung, da es kurz nach dem plangemäßen Start zu einem heftigen Crash gekommen war. Der Chinese Zhou Guanyu überschlug sich in seinem Alfa Romeo und wurde mit hoher Geschwindigkeit über einen Reifenstapel in einen Zaun geschleudert. Nach den ersten Untersuchungen gab es Entwarnung: Der 23-Jährige war demnach bei Bewusstsein, ansprechbar und hatte keine ernsthaften Verletzungen. “Der Halo hat mich heute gerettet”, schrieb Zhou später auf Twitter. Auch sein Teamchef Frederic Vasseur atmete auf: “Zhou ist okay und fit für das Rennen in Österreich nächste Woche. Das ist der große Sieg dieses Tages”, sagte er am Abend.

Betroffen waren auch George Russell im Mercedes und – wegen einer anderen Kollision – Alexander Albon im Williams. Beide stellten ihre beschädigten Autos am Streckenrand ab, Albon wurde in einem anderen Krankenhaus untersucht – und verließ dieses am Abend. Sein Team gab “komplette Entwarnung”. Russell hätte laut eigenen Angaben weiterfahren können, was das Reglement aber nicht zulässt. Alpine-Pilot Esteban Ocon und Yuki Tsunoda im AlphaTauri konnten ihre Rennwagen an die Box zurückfahren.

Beim zweiten Start behielt Pole-Position-Mann Sainz mit Ach und Krach die Führung, dahinter kamen sich Verstappen, Leclerc und Perez etwas in die Quere. Der Leclerc-Ferrari und das Auto von Perez wurden leicht beschädigt, der Mexikaner musste deswegen auch einen frühen Boxenstopp einlegen. In der 10. Runde leistete sich Sainz einen kleinen Fehler und verließ die Strecke, sofort überholte ihn Verstappen.

Nur zwei Runden später gab dem Spanier allerdings ein plötzlicher Performance-Verlust bei Verstappen die Führung zurück. Ein Reifenwechsel brachte keine Besserung. Am Funk sagte man Verstappen, dass er am Heck viel weniger Abtrieb habe, jedoch weitermachen könne. Laut Teamchef Christian Horner war der Unterboden beschädigt, das bestätigte Verstappen danach. Er habe einem Trümmerteil nicht mehr ausweichen können, dieses habe die linke Seite des Unterbodens beschädigt. “Das Auto war fast unfahrbar, ich habe von da an viel Zeit verloren. (…) Es war heute viel Schadensbegrenzung”, erklärte er.

Während der Weltmeister wegen seiner Grip-Probleme immer weiter zurückfiel (“Ich fahre wie auf Eis”), kam Hamilton dem Ferrari-Duo an der Spitze immer näher. In der 26. Runde übernahm der siebenfache Champion zwischenzeitlich die Führung, da sowohl Sainz als auch Leclerc ihre Reifenwechsel absolviert hatten. Ferrari tauschte die Plätze in der 31. Runde, da Leclerc schneller als sein Teamkollege war. Nach Hamiltons eher langsamem Stopp führte der Monegasse vor Sainz den Grand Prix an. Eine Safety-Car-Phase kurz vor Rennende machte es noch spannender, zumal Sainz und Hamilton sich jetzt frische Soft-Reifen abholten.

Nach dem Restart zehn Runden vor Schluss überholte Sainz Leclerc, der sich mit seiner mit seiner angefahrenen Hard-Mischung verteidigen musste. Perez ging an Hamilton und später auch an Leclerc vorbei. Der Monegasse kämpfte dann mehrere Runden mit Hamilton, zog aber den Kürzeren und fiel vom Podest.

Als Achter machte Mick Schumacher im Haas seine ersten Punkte in seiner Karriere. “Jetzt geht es wieder aufwärts”, sagte Haas-Teamchef Günther Steiner, auch seine Schwester Gina-Maria meldete sich am Funk. Direkt hinter Schumacher landete an dessen 35. Geburtstag sein Deutscher Landsmann Sebastian Vettel (Aston Martin). Beide waren vom Ende des Feldes gestartet.

In der WM-Wertung verringerte sich der Vorsprung von Verstappen auf seinen Teamkollegen Perez auf 34 Punkte. Leclerc liegt nun 43 Punkte zurück, Sainz 54 Zähler. Hinsichtlich der WM-Entscheidung wäre es aus Sicht von Ferrari wohl besser gewesen, Leclerc holt den Sieg.

In Silverstone kamen über das gesamte Wochenende laut offiziellen Angaben über 400.000 Fans. Das war ein neuer Rekordwert. Unter den Stars und Sternchen vor Ort waren Schauspiel-Star Tom Cruise, der die Mercedes-Box beehrte, und das Ski-Päarchen Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Irrer Silverstone-Grand-Prix bringt Sainz ersten Sieg"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunecka
brunecka
Superredner
1 Monat 8 Tage

Perfektes rennen von Sainz an der spitze🏎🏎🏎🏎🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹! 😖😖😖😖Schade um Max,zurückgefallen wegen frontfügelprobleme🤔🤔🤔🤔! Complimente auch an Perez für den verdienten 2 platz👍👍👍! Und auch heute hat die mercedesgurke🥒🥒🥒 bewießen😖😖😖😖😖 nur mit ausfall/zurückfallen von anderen teams ein podiumsplatz möglich ist🤣🤣🤣🤣🤣🤣! Super rennen auch von Mick Schumacher und gratulation für seine ersten WM punkte!!! Schöne grüße an Zugspitzchen,Peterle Schlemhill (formel 1 orakel und nichtsahnender mercedes🥒🥒🥒 fan🤣🤣🤣🤣)anonymaus usw! Schönen sonntag!!!!🤪🤪🤪🤪🤪🤪🤪🤪

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 8 Tage

wia hosch du die lestn Johre wo Mercedes a Erfolgsserie ohne gleichn kop hot iborleb?? Des muaß a horte Zeit für die gewesn sein🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

I hon jednfolls a supor Manöver gsechn wos um Plotz 3 gongen isch und sem hot dein Liebling gonz schian a blede Figur gemocht🤣🤣🤣🤣

brunecka
brunecka
Superredner
1 Monat 7 Tage

@The Hunter

🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🏎🏎🏎🏎🏎🏎🏎🏎🏎🏎🏎🏎🏎🏎🏎🏎ich bin ferrari fan schon seit schumacher bei ferrari war,auch wenn ferrari die letzten jahre nix gemacht hat war ich trotzdem stolzer fan davon,🤪🤪🤪🤪!! Ferrarista 🏎🏎🏎🏎 sfegatato e fiero di essere un ITALIANO!!!!!🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@The Hunter donn gib dir des amol
https://youtu.be/b2-M5JeNPYA

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 7 Tage

@The Hunter man hat es überlebt denn man brauchte kein Formel 1 Rennen schauen, hat ja sowieso immer der gleiche gewonnen. Warum kann man sich in Google selber zurechtlesen….

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 7 Tage

@brunecka wer sischt weder Freunde no Hobbys hot wert schun vorn Fernseh huckn miasn und so epas wia Nationalstolz präsentiern miasn.

Die erklärung wieso Mercedes Plotz 3 gemocht hot und dein Held lei Plotz 4 hosch holt no net gebn

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Millionen Euros werden versengt…..was man mit diesem Geld alles Gutes tun könnte…

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 7 Tage

Hier geht es um Motorsport mit einer großen Fanbase und viel Sichtbarkeit von Sponsoren. Da es deren Geld ist können die, sowie auch du, mit dem machen was sie wollen

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 8 Tage

Bravo Sainz-Ferrari🇮🇪🇮🇪🇮🇪💪

brunecka
brunecka
Superredner
1 Monat 8 Tage

@ Italo

Ferrari 🏎🏎🏎🏎e Italia 🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹nel cuore!!!!

Zugspitze947
1 Monat 6 Tage

@brunecka + Italo: besonders Geistreich waren die Taktiken nicht…. 😝👌

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Hat sich der Sainz verdient,bravo!

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 8 Tage

Gratulation an Sainz und Ferrari, Gratulation auch an die F1 und ihre Fans. Das war wiedermal ein Rennen das man in einem Werbevideo nicht besser darstellen könnte 👏🏻👏🏻👏🏻

Gut das der Unfall ohne Verletzungen ausging, schon Wahnsinn was diese Autos mitlerweile alles aushalten 💪🏻

Rabe
Rabe
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Des isch a extremsport !!!

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 7 Tage

Phasenweise durch die Überholmanöver sehr spannend

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

tolles Renner, bravo Ferrari!

wpDiscuz