Aufschlagmonster hat zugebissen

Isner eliminiert Del Potro in Paris

Freitag, 03. November 2017 | 22:07 Uhr

John Isner hat am Freitag seine Chance, sich noch für die ATP World Tour Finals zu qualifizieren, aufrechterhalten und gleichzeitig Juan Martin Del Potro aus dem Masters-Rennen geworfen. Der als Nummer 9 gesetzte US-Amerikaner eliminierte den Argentinier im Viertelfinale des Masters-1000-Turniers in Paris mit 6:4,6:7(5),6:4 und trifft nun im Halbfinale auf den Serben Filip Krajinovic.

Nach aktueller Lage ist Del Potro damit aus dem Rennen um den achten und letzten Platz beim ATP-Saison-Finale. Der Südamerikaner hätte dazu das Halbfinale in der Seine-Stadt erreichen müssen. Allerdings hat der Argentinier noch eine Chance, wenn der verletzte Weltranglistenerste Rafael Nadal für das Turnier der besten Spieler des Jahres in London passen muss. Isner muss das Turnier gewinnen, um den derzeit achtplatzierten Spanier Pablo Carreno Busta noch zu verdrängen.

Zur Freude des französischen Publikums ist am Freitagabend auch Julien Benneteau ins Halbfinale des Masters-1000-Turniers in Paris eingezogen. Der 35-Jährige, der als Weltranglisten-83. nur mittels Wild Card in den Hauptbewerb gekommen war, besiegte den als Nummer drei gesetzten Kroaten Marin Cilic 7:6(5),7:5. Den letzten Semifinalisten ermittelten Fernando Verdasco (ESP) und Jack Sock (USA/16).

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz