Immobile und Insigne hatten viel Grund zum Jubeln

Italien im Auftaktspiel 3:0-Sieger gegen die Türkei

Freitag, 11. Juni 2021 | 22:59 Uhr

Italien hat die um ein Jahr verschobene paneuropäische Fußball-EM-Endrunde mit einem Favoritensieg eröffnet. Die Truppe von Teamchef Roberto Mancini setzte sich am Freitagabend in der Auftaktpartie im Römer Olympiastadion gegen die Türkei mit 3:0 (0:0) durch. Nach einem Eigentor von Merih Demiral (53.) trafen noch Ciro Immobile (66.) und Lorenzo Insigne (79.). Am Samstag (15.00 Uhr) steigen mit Wales und der Schweiz die anderen Gruppe-A-Teams in Baku ins Geschehen ein.

Nach der stimmungsvollen Eröffnungsfeier waren die mit der selben Startformation wie zuletzt beim 4:0 im Test gegen Tschechien angetretenen Italiener vor 16.000 Zuschauern im Stadio Olimpico klar spielbestimmend. Sie hatten allerdings vor der Pause Mühe, die Türken, die die Räume eng machten, spielerisch zu überwinden. Die Ausnahme war ein Abschluss von Insigne nach schönem Doppelpass mit Domenico Berardi, der statt im Kreuzeck neben dem Tor landete (18.). Sonst ging Gefahr meist durch Schüsse oder von Standardsituationen aus. Einen Chiellini-Kopfball drehte Ugurcan Cakir über die Latte (22.). Der Schlussmann der Türken war auch bei Schüssen von Insigne (37.) und Berardi (43.) auf dem Posten.

Eine Minute später hatten die Türken Glück, dass ein durchaus umstrittenes Handspiel von Zeki Celik im Strafraum vom Schiedsrichterteam plus Video Assistant Referee ungeahndet blieb. Von Stürmer-Routinier Burak Yilmaz und Co. war offensiv gar nichts zu sehen. Das änderte sich auch in der zweiten Hälfte nicht. Auf der anderen Seite zappelte dafür der Ball schnell im Netz. Demiral warf sich in eine Berardi-Hereingabe und beförderte den Ball dabei mit dem Bauch unglücklich ins eigene Netz. Hinter ihm hatte Immobile gelauert.

Den zweiten Gegentreffer verhinderte zunächst Cakir bei einem Locatelli-Schuss (58.). Auch bei einem Abschluss des starken und sehr offensiv ausgerichteten Außenverteidigers Leonardo Spinazzola konnte sich der 25-jährige Trabzonspor-Goalie auszeichnen, war dann aber gegen den Abstauber von Immobile machtlos. Beim dritten Gegentreffer traf Cakir eine Mitschuld, wurde dieser doch durch einen Fehlpass beim Herausspielen eingeleitet. Die Italiener kombinierten schnell in den Strafraum, wo Insigne überlegt ins Eck einschoss.

Die “Squadra Azzurra” setzte mehrere Serien fort. Sie ist mittlerweile 28 Partien unbesiegt und blieb im neunten Länderspiel in Folge ohne Gegentor. Gegen die Türken blieben die Hausherren zum elften Mal en suite ungeschlagen, dabei schaute Sieg Nummer acht heraus. Nächste Hürde für den Europameister von 1968 ist am Mittwoch wieder in Rom die Schweiz. Die Türken müssen nach Baku reisen, um am selben Tag gegen Wales anzutreten.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Italien im Auftaktspiel 3:0-Sieger gegen die Türkei"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
raetia
raetia
Grünschnabel
4 Tage 16 h

Jawohl…super gespielt…forza italia 😃

inni
inni
Superredner
4 Tage 15 h

Abgesehen vom gewonnenen Fußballspiel: Ich bin immer wieder überrascht, welch außergewöhnliche Sympathieträger die Italiener im nahen und auch fernen Ausland sind.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
4 Tage 7 h

Ich denke dass man beim Fußball nicht irgendwelche politischen “Ecken” ausgraben sollte – das hat damit sicher nichts zu tun.
Die Nationalspieler warten teils ein Leben lang um in diese Mannschaft berufen zu werden weil es ja ein Höhepunkt eines Profispielers ist nochmal diesen weiteren Schritt zu machen. Im Grunde kann man für Nationalmannschaften fiebern wie für Clubmannschaften. Manchmal sind ja auch dort sämtliche eingebürgerte Ausländer.

DAICH
DAICH
Tratscher
4 Tage 8 h

Glückwunsch Italien!

Und Glückwunsch uns Deutschen, die nach der Partie ruhig schlafen durften, nicht auszudenken, wenn bei einem Türkei- Sieg ca 4 Millionen Türken in D auf den Strassen die Nacht zum Tag gemacht hätten! 😏😂

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
4 Tage 6 h

Also bei uns in der Gegend sind Italiener/Italienischstämmige “Ausländer”-Mehrheit. Das können noch lustige Abende werden ✌.

Savonarola
4 Tage 5 h

Fußball = Volksverblödung mit falschen Götzen

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
4 Tage 16 h

23:08 Autokorso startet.

oli.
oli.
Kinig
4 Tage 2 h

Wir waren dabei mit 5 Fahnen 🇮🇹 und meine Frau mit einer kleinen mickrigen 🇧🇾 Fahne , Hauptsache Spass bei der Sache.

forza azzurri 💙🇮🇹⚽️🏆🥇

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

Ja Richtung Kalabrien

Storch24
Storch24
Kinig
4 Tage 6 h

Und auf einmal ist nicht mehr Frankreich der Favorit.
Super , Italia weiter so

brunecka
brunecka
Superredner
4 Tage 4 h

Super gspielt!!! Forza italia,forza azzurri!!!!!

BIERMANN
BIERMANN
Grünschnabel
4 Tage 3 h

GRANDE ITALIA  👍 Die beste Mannschaft Italiens seit langem..Früher hat man solche Spiele auf unentschieden oder mühevollen 1:0 gespielt..Mancini ist ein guter Trainer..Weiter so..

xXx
xXx
Universalgelehrter
4 Tage 2 h

Früher hat Italien gespielt wie gestern die Türken, zum Glück ist das Geschichte.

marher
marher
Universalgelehrter
4 Tage 5 h

wor echt a super Spiel mit schönen Toren.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
4 Tage 10 h

das schienste am fußball isch….. do gibt es kuan corona!

oli.
oli.
Kinig
4 Tage 2 h

Spieler von Spanien ???

patriot
patriot
Tratscher
4 Tage 3 h

Achtelfinale scheiden sie hoffentlich aus nocher hobm mir a Ruah

Offline
Offline
Universalgelehrter
4 Tage 3 h

Es braucht nicht Viel, dass auch der Südtiroler sein 🇮🇹💘 entdeckt…..😉

wpDiscuz