Kjetil Jansrud erstmals Abfahrtsweltmeister

Jansrud gewann WM-Abfahrt in Aare vor Svindal und Kriechmayr

Samstag, 09. Februar 2019 | 15:05 Uhr

Kjetil Jansrud hat bei der alpinen Ski-WM in Aare die Goldmedaille in der Abfahrt gewonnen. Der 33-Jährige setzte sich nach mehrmaliger Startverschiebung bei schwierigen Bedingungen nur zwei Hundertstel-Sekunden vor seinem Landsmann Aksel Lund Svindal durch, der sein letztes Karriere-Rennen bestritt. Bronze holte sich Vincent Kriechmayr, der nach Silber im Super-G wieder auf dem Podest stand.

Kriechmayr fehlten am Samstag 0,33 Sekunden auf Rang eins. “Es war ein verrücktes Rennen, aber ich bin jetzt schon sehr froh, dass es so ausgegangen ist. Ich bin echt gut gefahren und freue mich irrsinnig über meine Leistung”, sagte der 27-jährige Oberösterreicher. Die beiden Medaillen in Aare sind die einzigen in seiner bisherigen Karriere. “Es gibt ja noch was über Silber, aber ich habe heute das Maximum rausgeholt, mehr war nicht drinnen”, berichtete der Wengen-Sieger.

Jansrud holte seine dritte WM-Medaille nach Silber in der Kombination 2015 und im Super-G 2017. “Ein norwegischer Doppelsieg, das ist fast unglaublich”, sagte Jansrud. Es sei eine Ehre, mit Svindal auf dem Podest zu stehen. “Wir werden ihn richtig vermissen. Das gibt es nicht oft, dass Leute mit so einem Resultat aufhören”, so Jansrud. Der 36-jährige Svindal verabschiedete sich mit seiner neunten Medaille vom Ski-Zirkus. Einen dritten Abfahrts-Titel nach 2007 in Aare und 2013 in Schladming verpasste er nur hauchdünn. “Ich wollte im letzten Rennen eine gute Show anbieten, das war mir das Wichtigste”, betonte Svindal.

Matthias Mayer landete als zweitbester Österreicher auf Rang fünf (0,65). Der erst als 45. Läufer ins Rennen gegangene 38-jährige Hannes Reichelt kam nach einer verpatzten Fahrt über Rang 29 (1,89) nicht hinaus. Otmar Striedinger stürzte beim Zielsprung und überquerte die Ziellinie ohne Ski. Viele Läufer beklagten sich in der Folge darüber, dass das Rennen bei den schlechten Bedingungen durchgepeitscht wurde.

Super-G-Weltmeister Dominik Paris landete als bester Südtiroler auf dem sechsten Platz, berichtet SportNews.bz. Der Ultner verlor von oben bis unten konstant Zeit.

Christof Innerhofer machte im Mittelteil einen Fahrfehler, der ihm aufgrund der fehlenden Geschwindigkeit im Schlussteil viel Zeit kostete. Der Gaiser landete auf Rang elf.

Dass die WM-Abfahrt unter solch widrigen Umständen mit Schnee, Wind und Nebel überhaupt gestartet wurde, kam nicht bei allen Skifahrern gut an. Auch die beiden Südtiroler waren mit der FIS-Entscheidung nicht einverstanden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Jansrud gewann WM-Abfahrt in Aare vor Svindal und Kriechmayr"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

und die Italos jammern schun. Wenn sie gwungen hattn, nocher hearesch nix ibern Wetter

Steinbock 1
Steinbock 1
Grünschnabel
9 Tage 14 h

brauchn lei an Slalom muochn ban a Minute des isch Ku obfohrt u sell ban a WM

Andreas
Andreas
Superredner
9 Tage 10 h

@Steinbock 1 sigsch woll wen der uane nicht versteat nor konn er lei ibers wetter reden

AnWin
AnWin
Tratscher
9 Tage 7 h

….Pfeife!!!!

Iatz woll
Iatz woll
Grünschnabel
9 Tage 13 h

Wetter hin, Wetter her!….Is beschte worn die Kommentare von den Österreichischen Kommentatoren de nimmer au keart hoben zu plearn!!😎

OAE
OAE
Grünschnabel
9 Tage 12 h

Wiasou schaugsch donn in ORF wennsi nett mogsch, konnsch jo auf dein Hoametkanal in dr RAI schaugn… Verschteasch semm villeicht nett olls??? Ober ollm gegn di Ösis wettern und dr walschn Huder ummerwahnln….👍👍👍👍

Iatz woll
Iatz woll
Grünschnabel
9 Tage 11 h

@OAE … Net beas gimoant, mein Kommentar wor ironisch!
Ober wenn jemand deinen Beitrog lest, hosch soeben den Kindergortensbschluss mit bravur beschtonden👍

urban
urban
Tratscher
8 Tage 22 h

@OAE
dein Kommentar, einen Lachnummer.
PRIMITIV bitte lösch deinen Account.

urban
urban
Tratscher
8 Tage 22 h

des ewige Ossi gipläre.
die heran nimms au.

alpi
alpi
Tratscher
9 Tage 15 h

Hahaha… dr oanzige der sich jn ziel aueeg isch innerhofer. Koaner hot di piste umd di sicht sofflt letz kop wie er (moant er wohrscheinlich)

Lallo
Lallo
Neuling
9 Tage 4 h

hosch du donoch di interviews fan feuz ,paris usw.net keart??? do innerhofer isch net do oanzige wos soch augireg hot sondern oll a auso di erstn 3!!!!

alpi
alpi
Tratscher
8 Tage 20 h

@Lallo hosch recht jo… mein kommentar wor vor di interviews. Obor Im zielraum wors dr erste jammerer… sel schun.

Steinbock 1
Steinbock 1
Grünschnabel
9 Tage 16 h

Des isch kun rennin

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

Gratulation den Norvegern !!

Svindal machs gut, ein erstklassiger Skirennfahrer verlässt den Skizirkus.

Leider für viele, bei starken Schneefall, sehr schlechte Bedinnungen, nicht grad gerecht.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

Die Bedingungen waren für alle gleich. Super Ergebnis für die Norweger. Für Svindal freut es mich sehr. Aber das allerschönste ist die Medaille für Krichmayr!

urban
urban
Tratscher
8 Tage 22 h

auf deinen Bericht rutscht man foscht aus, rutschig….schluzig

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
8 Tage 13 h

@urban
1. Ich habe keinen Bericht geschrieben, sondern einen Kommentar.
2. Was, wie, wo ist da was rutschig….schluzig??????
3. urban Bitte Begründen, oder den Schwachsinn lassen.

Staenkerer
9 Tage 12 h

schod das se de obfohrt durchgeboxt hobn, de wor einer WM nit würdig! sogor de reporter wollten nit glabn das ba so an wetter gstartet werd (ard 10m vorn start) und hobns nit korrekt gfundn!

Steinbock 1
Steinbock 1
Grünschnabel
9 Tage 11 h

der skisport gäht a suo zu Grunde der Bode Miller hot recht

Steinbock 1
Steinbock 1
Grünschnabel
9 Tage 14 h

gratuliere den Norweger ober rennen wir nit fair mit a minute nuor sollsa frisch an Slalom mochn

OlmEiniMitnHeini
OlmEiniMitnHeini
Grünschnabel
9 Tage 11 h

Wer für sn de artikel schreib war schun amol intersaant zu wissen. Mehr über österreicher as über Südiroler schreiben… von Svindal es letzte Rennen und holt Silber war schun a Satzl werd gwesn net

onassis
onassis
Grünschnabel
9 Tage 14 h

kein einwandfrei korrektes Rennen. Man wollte es aber um jeden Preis durchführen

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

bozen ist wieder hauptstadt von südtirol

Lu O
Lu O
Grünschnabel
8 Tage 23 h

Gratulation.
Aber auch an Domme für seine Leistung.

Lu O
Lu O
Grünschnabel
8 Tage 23 h

muas zwor a sogn, dass des nit wm würdig wohr. dia kritik miasn sich di verontwortlichen gfolln lossn.

tom
tom
Superredner
8 Tage 14 h

De hobn net gjammert, lei gfohrn, worn a ondere Zeiten
https://www.youtube.com/watch?v=fjLaFH94MLs

wpDiscuz