Vom Mitglied der Kelly Family zum Extremsportler

Joey Kelly beim IMS in Brixen

Donnerstag, 10. September 2015 | 17:16 Uhr

Brixen – Der Extremsportler Joey Kelly eröffnet die siebte Auflage des Kiku. International Mountain Summit in Brixen. Der Abend am Mittwoch 14. Oktober steht ganz im Zeichen der Motivation. Außergewöhnliche Berggeschichten verbinden die Hauptakteure des Abends, die unterschiedlicher nicht sein könnten und trotzdem haben sie eine gemeinsame Leidenschaft, den BERG.

Joey Kelly ist ein Mann der Extreme. 20 Jahre ist er als Mitglied der Kelly Family durch die Welt gezogen, hat 20. Mio. Tonträger verkauft. Als Ausdauer- und Extremsportler hat er an über 50 Marathonläufen und vielen Triathlonveranstaltungen teilgenommen, darunter der Ironman und der Ultraman. Mit Markus Lanz nahm er anlässlich des 100. Jahrestages des historischen Wettlaufs zum Südpol zwischen Amundsen und Scott an der ZDF Dokumentation teil. Dafür wurde er für den Fernsehpreis und den Emmy nominiert. Beeindruckend 2010 sein 17 Tage-Fußmarsch durch Deutschland von Wilhelmshaven bis auf die Zugspitze.

In seinem Vortrag „No Limits – wie schaffe ich mein Ziel“ werden die IMS Besucher in die Welt eines beeindruckenden Motivators eintauchen.

„Ein Abend der Sichtweisen verändert und Motivation greifbar macht“ versprechen die Festivalorganisatoren Markus Gaiser und Alex Ploner.

Mit Bartolomeo Bruna und Alfred Stoll sitzen zwei weitere motivierte Bergmenschen zur Eröffnung auf der Festivalbühne in Brixen. Bruna versucht als Unternehmer, Bergführer und vor allem Koch sein Heimatdorf im Piemont vor der Abwanderung zu retten. Der Tischler Alfred Stoll hat in einem großen persönlichen Kraftakt aus einer Steinruine die Bonnerhütte bei Toblach im Hochpustertal wieder aufgebaut und daraus eine der schönsten Berghütten Südtirols gezaubert

Weitere Informationen und Tickets unter www.IMS.bz

Der Kiku. International Mountain Summit wird unterstützt von der Dachmarke Südtirol, Brixen/Plose, KIKU, GORE-TEX, Raiffeisen, DJI, Stiftung Südtiroler Sparkasse, Durst und Messner Mountain Museum.

Von: ©mk

Bezirk: Eisacktal