"Ich habe das letzte Mal hier 2007 gewonnen"

Julian Knowle holte mit Petzschner 19. ATP-Doppel-Titel

Sonntag, 23. Juli 2017 | 16:20 Uhr

Julian Knowle hat am Sonntag bewiesen, dass man auch im fortgeschrittenen Tennis-Alter noch Spitzenleistungen bringen kann. Der 43-jährige Vorarlberger holte an der Seite des Deutschen Philipp Petzschner beim ATP-Turnier in Baastad (Schweden) seinen insgesamt 19. ATP-Tour-Titel, den ersten seit dem Rasen-Titel 2014 in Halle.

Knowle/Petzschner bezwangen das niederländische Duo Sander Arends/Matwe Middelkoop nach 70 Minuten mit 6:2,3:6,10:7. Die Sieger teilen sich einen Scheck in Höhe von 26.110 Euro brutto und freuen sich über 250 Punkte im ATP-Ranking. Knowle wird sich damit um 17 Plätze verbessern und in die Top 60 zurückkehren. Der US-Open-Doppel-Champion von 2007 hatte in diesem Jahr auf Challenger-Level schon fünf Endspiele erreicht und in Braunschweig, Francavilla und Bergamo die Titel gewonnen.

“Ich habe das letzte Mal hier 2007 gewonnen und jetzt ist es zehn Jahre später wieder gelungen. Vielleicht komme ich in zehn Jahren wieder”, scherzte Knowle bei der Siegerehrung, danach befragt, wie lange er noch weiterspielen möchte. “Ich weiß nicht, ich habe Spaß und ich liebe den Wettkampf. Es ist der beste Sport und der beste Job auf der Welt. So lange ich kann, werde ich viel Arbeit reinstecken, um weiterzumachen”, sagte der Vorarlberger.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz