Florianz Kainz (11) bejubelt sein Tor gegen Augsburg

Kainz-Tor bei Kölner Auswärtserfolg in Augsburg

Freitag, 23. April 2021 | 22:35 Uhr

Die Rettungsmission von Trainer-Oldie Friedhelm Funkel beim 1. FC Köln hat in einem verrückten Spiel beim FC Augsburg auch dank eines Treffers von ÖFB-Teamspieler Florian Kainz weiteren Schwung erhalten. Drei Tage nach dem 2:1 gegen RB Leipzig hätten die Rheinländer zum Auftakt des 31. Spieltags in der deutschen Fußball-Bundesliga beim 3:2-(3:0)-Zittersieg allerdings beinahe einen klaren Vorsprung noch verspielt.

Nach einem Traumstart mit einem Traumtor des brillanten Ondrej Duda (8.) dominierten die Gäste am Freitagabend in der ersten Hälfte nach Belieben. Kainz (23.) und erneut Duda (33.) erhöhten auf 3:0. Doch die Gastgeber zeigten ohne den erkrankten Steirer Michael Gregoritsch eine Reaktion: Robert Gumny (54.) und Ruben Vargas (62.) verkürzten, aber mit sehr viel Glück brachten die Kölner den Erfolg über die Zeit und verhinderten ein Komplett-Comeback der Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich.

Mit 29 Punkten rückten die Kölner auf den Regelationsplatz 16 vor und bis auf vier Punkte an die anfangs desolaten Augsburger heran.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz