Für Dragovic und Co. gab es immerhin einen Punkt

Keine Erfolgserlebnisse für ÖFB-Legionäre in Premier League

Samstag, 03. Februar 2018 | 18:14 Uhr

Für die am Samstag in der englischen Fußball-Premier-League eingesetzten Österreicher hat es keine Erfolgserlebnisse gegeben. Moritz Bauer verlor mit Stoke City in Bournemouth 1:2, wobei sein Landsmann und Clubkollege Kevin Wimmer nicht im Kader stand. Leicester City erreichte mit Aleksandar Dragovic und Christian Fuchs nur ein Heim-1:1 gegen Swansea.

Brighton feierte ohne Markus Suttner einen 3:1-Heimerfolg über West Ham. Bei den Gästen fehlte Marko Arnautovic wegen einer Verletzung.

Manchester United gewann daheim gegen Huddersfield 2:0, wobei Neuzugang Alexis Sanchez per Elfmeter-Nachschuss sein erstes Tor für die “Red Devils” erzielte. Damit reduzierte der Tabellenzweite den Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City auf 13 Punkte.

Huddersfield hingegen rutschte auf den vorletzten Platz ab, hat aber mit 24 Zählern nur drei Punkte Rückstand auf den Elften Watford, den Arbeitgeber der Österreicher Sebastian Prödl und Daniel Bachmann. Mittendrin im Abstiegskampf befinden sich auch West Ham (27 Punkte), Brighton (27) und Stoke (24).

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz