Kuzmina eine Klasse für sich

Kuzmina dominierte Biathlon-Sprint in Le Grand Bornand

Donnerstag, 14. Dezember 2017 | 17:01 Uhr

Die Slowakin Anastasiya Kuzmina hat am Donnerstag in überlegener Manier den Weltcup-Sprint der Biathletinnen in Le Grand-Bornand in Frankreich gewonnen. Die zweimalige Sprint-Olympiasiegerin landete ohne Schießfehler und mit schnellster Laufzeit ihren zweiten Sieg in Folge. Erst am vergangenen Samstag hatte die 33-Jährige auch in der Verfolgung von Hochfilzen triumphiert.

In Frankreich setzte sich Kuzmina 33,9 Sekunden vor der ebenfalls fehlerfreien Deutschen Laura Dahlmeier durch. Die Dominatorin der vergangenen Saison holte ihren ersten Podestplatz im Olympia-Winter. Dritte wurde die Ukrainerin Wita Semernko. Die in Abwesenheit der noch nicht voll fitten Lisa Theresa Hauser einzige angetretene Österreicherin Katharina Innerhofer kam auf Rang 44.

Der Sprint der Herren steht am Freitag (14.15 Uhr/live ORF eins) auf dem Programm, am Samstag folgen die Verfolgungsrennen. Am Sonntag gehen in Le Grand-Bornand dann die ersten Massenstart-Bewerbe der Weltcupsaison über die Bühne.

Von: apa