Slowakin gewann trotz eines Schießfehlers

Kuzmina wird Sprint-Weltmeisterin – Wierer ist gestürzt

Freitag, 08. März 2019 | 18:05 Uhr

Die Slowakin Astasiya Kuzmina hat am Freitag bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Östersund den Sprint-Titel geholt. Die dreifache Olympiasiegerin gewann das über 7,5-km-Rennen trotz eines Schießfehlers recht sicher 9,7 Sek. vor der Norwegerin Ingrid Tandrevold sowie 12,6 Sek. vor der ebenfalls fehlerfrei gebliebenen Deutschen Laura Dahlmeier. Katherina Innerhofer wurde 49. (+2:10,9/2).

Damit wurde die Salzburgerin aber nur deswegen beste von drei angetretenen Österreicherinnen, da Lisa Hauser ein seltener Fauxpas passierte. Die Tirolerin erzielte am Schießstand zwar zehn Treffer, beim Stehendanschlag traf sie aber auf dem Weg zu einem Top-Ten-Ergebnis alle fünf Mal auf die danebengelegene Bahn. Durch die dadurch fünf kassierten Strafrunden reichte es nur zu Rang 70 (2:55,6), sie verpasste damit auch die Verfolgung. Die Salzburgerin Julia Schwaiger ist als 55. (2:23,4/2) dabei.

Als beste Starterin des italienischen Teams schnitt Dorothea Wierer ab, berichtet SportNews.bz. Trotz Pech und zweier Fehler beim ersten Schießen kann sich die Niederrasnerin mit der Rückeroberung der Gesamtweltcup-Führung trösten.

In der Loipe war die 28-Jährige eine der Besten und lief trotz der beiden Strafrunden lange eine Spitzenzeit. Auf ihrer Schlussrunde hatte Wierer sogar noch eine Podiumsplatzierung im Visier, als ihr ein Sturz auf der letzten Abfahrt einen Strich durch die Rechnung machte. Die Südtirolerin lief auf den zehnten Platz.

Einen rabenschwarzen Tag hatte hingegen Wierers Teamkollegin Lisa Vittozzi. Sie musste dreimal eine Strafrunde absolvieren und quälte sich schließlich auf Platz 21 ins Ziel. Die Senkrechtstarterin aus dem Friaul konnte damit ihren Sieben-Punkte-Vorsprung im Gesamtranking nicht verteidigen.

Die zweite Südtirolerin Sprint war die Ridnauntalerin Federica Sanfilippo, die sich nach zwei Schießfehlern auf Position 33 einreihte. Damit sicherte sie immerhin einen Startplatz für die Verfolgung.

Von: apa