Lainer beschert Gladbach Sieg über FC Bayern

Lainer köpfelt Gladbach zu 2:1-Sieg beim FC Bayern

Freitag, 07. Januar 2022 | 22:36 Uhr

Die Rückrunde der deutschen Fußball-Bundesliga hat mit einer Niederlage des FC Bayern begonnen. Der Titelverteidiger und Rekordmeister musste sich am Freitag Borussia Mönchengladbach in der wegen der Corona-Pandemie leeren Allianz Arena mit 1:2 geschlagen geben. Das entscheidende Tor für die Gäste erzielte ÖFB-Teamspieler Stefan Lainer. Borussia Dortmund würde nun mit einem Auswärtssieg am Samstag gegen Eintracht Frankfurt bis auf sechs Punkte an die Münchner herankommen.

Robert Lewandowski brachte die Bayern in der 18. Minute nach Vorarbeit von Thomas Müller in Führung. Das vom Vorarlberger Adi Hütter gecoachte Gladbach drehte die Partie dank der Treffer von Florian Neuhaus (27.) und Lainer (31.), der nach einem Corner per Kopf erfolgreich war. Bereits beim Ausgleich hatte der Rechtsverteidiger seine Beine im Spiel gehabt. Danach verzeichneten die Bayern einige Chancen – Lewandowski traf zweimal Aluminium -, doch auch die Mönchengladbacher hätten die Partie vorzeitig entscheiden können.

Während Lainer bis zur 79. Minute im Einsatz war, saß sein Landsmann Hannes Wolf auf der Bank. Auf der Gegenseite spielte Marcel Sabitzer durch – und zwar als Linksverteidiger. Diese ungewohnte Position war der Münchner Personalnot geschuldet, gleich 13 Profis fehlten wegen positiver Corona-Tests oder Verletzungen. Immerhin feierte der zuletzt mit den Folgen einer Corona-Infektion kämpfende Joshua Kimmich sein Comeback. Schwacher Trost für die Bayern war auch die Tatsache, im 65. Liga-Match in Folge ein Tor erzielt und dadurch den eigenen Rekord eingestellt zu haben. Bei den Gastgebern wurde Paul Wanner im Alter von 16 Jahren und 15 Tagen eingewechselt und ist nun der jüngste Kicker im deutschen Oberhaus nach Dortmunds Youssoufa Moukoko (16 Jahre, 1 Tag).

Für die Bayern war es die erste Niederlage nach zuletzt fünf Meisterschaftssiegen in Folge, sie beenden die Spielzeit ohne Sieg gegen Gladbach. Zum Saisonauftakt im Sommer gab es ein 1:1, im DFB-Pokal fuhr das Hütter-Team einen 5:0-Kantersieg ein. Die Gladbacher holten nach nur einen Punkt aus den jüngsten fünf Runden wieder einen vollen Erfolg und schoben sich in der Tabelle auf Platz elf.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz