Christian Fuchs spielte bei Leicester durch

Leicester kassierte unerwartetes 1:2 zu Hause gegen Fulham

Montag, 30. November 2020 | 20:52 Uhr

Leicester City hat in der englischen Premier League eine unerwartete 1:2-Heimniederlage gegen Fulham kassiert. Die “Foxes” verpassten es durch die vierte Saisonpleite, mit Tabellenführer Tottenham und dem Zweiten Liverpool an Punkten gleichzuziehen. Christian Fuchs stand bei Leicester über die volle Spielzeit am Feld. Ein nach VAR-Studium gegebenes Vergehen von Österreichs Ex-Teamkapitän brachte Leicester dabei das zweite Gegentor ein.

Ivan Cavaleiro (38.) verwertete den dafür verhängten Elfmeter. Der Strafstoß war durchaus umstritten. Ademola Lookman (30.) hatte Außenseiter Fulham zuvor voran gebracht, nachdem die Hausherren zuvor zweimal die Latte getroffen hatten. Harvey Barnes gelang erst im Finish (86.) der Anschlusstreffer.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz