Der 22-jährige Mittelfeldspieler wechselt mit 1. Juli 2018 nach England

Leipzig bestätigte Keita-Wechsel zu Liverpool für 2018

Dienstag, 29. August 2017 | 13:10 Uhr

Der Transfer von Naby Keita von RB Leipzig zum Liverpool FC im kommenden Jahr ist perfekt. Der 22-jährige Mittelfeldspieler aus Guinea werde mit 1. Juli 2018 zum Premier-League-Club wechseln, bestätigte der deutsche Bundesliga-Club am Dienstag.

“Für uns war immer klar, dass Naby Keita diese Saison bei uns spielt, und das war auch nicht verhandelbar. Mit der jetzigen Lösung können wir uns nun wieder voll und ganz auf die spannenden sportlichen Aufgaben konzentrieren”, sagte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff.

Dafür soll Liverpool, das den Wechsel zeitgleich bekanntgab, nach mehreren Medienberichten bereits jetzt eine hohe Extrasumme an den Champions-League-Starter aus Leipzig zahlen. Hinzu würde dann im kommenden Sommer die festgeschriebene Ablösesumme beim ursprünglich bis 2020 laufenden Keita-Vertrag kommen. Dem Vernehmen nach soll sie bei rund 55 Millionen Euro liegen. Das Gesamtvolumen des Transfers soll 70 Millionen Euro betragen.

Damit bleibt der im Sommer 2016 für 15 Millionen Euro von Red Bull Salzburg nach Deutschland gewechselte Keita Leipzigs Rekordtransfer. “Meine Zukunft ist jetzt geklärt, und ich kann mich voll darauf konzentrieren, RB Leipzig zu helfen, um unsere Ziele in dieser Saison zu erreichen”, meinte Keita.

Am Transfererlös von Leipzig ist auch Salzburg als ehemaliger Club von Keita beteiligt. Die kolportierten 70 Millionen Euro wären die dritthöchste Ablösesumme in der Geschichte der deutschen Fußball-Bundesliga. Nur Ousmane Dembele (bis zu 147 Mio. Euro von Borussia Dortmund zum FC Barcelona) und Kevin De Bruyne (75 Mio. Euro von VfL Wolfsburg zu Manchester City) waren noch teurer. Auch für Liverpool ist es ein Rekord. Bisher teuerster Einkauf der “Reds” war im Jänner 2011 der von Newcastle geholte Stürmer Andy Carroll (40 Millionen Euro).

Von: APA/dpa