Riesenjubel bei Leipzig, Napoli am Boden zerstört

Leipzig drehte Hinspiel gegen Napoli – 3:1-Sieg in Italien

Donnerstag, 15. Februar 2018 | 23:12 Uhr

RB Leipzig hat das Hinspiel des Europa-League-Sechzehntelfinales gegen SSC Napoli überraschend klar 3:1 gewonnen. Timo Werner (61., 93. Minute) und Bruma (74.) trafen am Donnerstag in Neapel für den deutschen Fußball-Vizemeister, Adam Ounas (52.) hatte den Serie-A-Leader vorher in Führung gebracht. Marcel Sabitzer und Stefan Laimer spielten für die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl durch.

Damit sicherten sich die Sachsen eine glänzende Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Donnerstag. Für Napoli war es die erste Heimniederlage in der Europa League nach 13 Spielen. Dabei hatten die Neapolitaner in der Liga zuletzt acht Siege in Serie gelandet und in dieser Saison nur zuhause gegen Titelverteidiger Juventus Turin verloren.

Atletico Madrid kam auswärts zu einem souveränen 4:1-Sieg beim dänischen Meister FC Kopenhagen, Olympique Lyon setzte sich gegen Villarreal 3:1 durch. In eine 0:1-Niederlage taumelte Lazio Rom bei Steaua Bukarest. Viktoria Pilsen holte ohne Andreas Ivanschitz ein 1:1-Remis bei Partizan Belgrad.

Von: APA/dpa