Roberto Firmino war der Mann des Spiels

Liverpool baute Tabellenführung mit 5:1 über Arsenal aus

Samstag, 29. Dezember 2018 | 21:01 Uhr

Der FC Liverpool hat die Tabellenführung in der englischen Fußball-Premier-League eindrucksvoll ausgebaut. Die Reds siegten am Samstag im Spitzenspiel gegen den FC Arsenal 5:1 (4:1) und liegen damit neun Punkte vor dem ersten Verfolger Tottenham Hotspur, der zuvor überraschend gegen die Wolverhampton Wanderers 1:3 verlor.

Liverpool, das den ersten Meistertitel seit 1990 anstrebt, geht mit einem großen Vorsprung ins neue Jahr. Allerdings kann Titelverteidiger Manchester City mit einem Sieg am Sonntag beim FC Southampton von Trainer Ralph Hasenhüttl noch auf sieben Zähler verkürzen, ehe es am Donnerstag (3.1.) in Manchester zum Gipfeltreffen zwischen ManCity und Liverpool kommt.

Matchwinner an der Anfield Road war Roberto Firmino mit drei Toren (14., 16., 65./Elfmeter). Außerdem trafen der Ex-Salzburger Sadio Mane (32.) und Mohamed Salah (45./Elfmeter). Arsenal war durch Ainsley Maitland-Niles in Führung gegangen (11.).

Tottenham Hotspur war am Nachmittag im Wembleystadion durch Kane zunächst in Führung (22.), doch Willy Boly (72.), Raul Jimenez (83.) und Helder Costa (87.) drehten in der Schlussphase das Spiel. Für Tottenham waren es die ersten Punktverluste nach zuletzt fünf Siegen in Serie. Am Sonntag könnte man von Manchester City wieder überholt werden. Die “Citizens” gastierten bei Southampton von Trainer Ralph Hasenhüttl.

Von: APA/dpa