Rifesser wollte die Saison mit einem Sieg beginnen

Lukas Rifesser gewinnt 800-Meter-Lauf in Villafranca di Verona

Montag, 01. Juni 2015 | 09:40 Uhr

Verona – Lukas Rifesser ist mit einem Sieg in die Sommersaison gestartet. Der 28-jährige Brunecker gewann in Villafranca di Verona die 800 Meter in 1.50,18 Minuten. Christian Obrist musste hingegen über 1500 Meter kurz vor dem Ziel aufgeben.

Rifesser wollte die Saison mit einem Sieg beginnen. Und das ist ihm gelungen. Mit einem bärenstarken Finish gewann der Pusterer die 800m in Villafranca in 1.50,18 Minuten vor Marco Pettenazzo aus Padua (1:50,32) und dem Trentiner Lorenzo Pilati (1:50,36). Der für den Athletic Club 96 Bozen startende Abdessalam Machmach belegte in 1:50,72 Minuten den fünften Rang, hinter Mattia Picello aus dem Friaul (1:50,38).

Am Samstag startet Rifesser beim traditionellen Meeting in Regensburg. Dort will er auch eine gute Zeit laufen: „Mein Ziel ist es knapp unter 1.48ins Ziel zu kommen. Müsste möglich sein, denn in Regensburg starten auch Tempomacher“

Den 1500-m-Lauf in Villafranca gewann Giuseppe Cerretana in 3:48,59 Minuten vor Leonardo Bidogia (3.50,16). Der Brixner Christian Obrist musste 200m vor dem Ziel wegen seiner Allergie aufgeben.

Von: ©lu