Im Diskuswerfen dominierten die Athleten aus dem Osten

Lukas Rifesser und Hannes Kirchler Fünfte beim Palio in Rovereto

Mittwoch, 09. September 2015 | 12:52 Uhr

Rovereto – Mit einer starken Leistung setzten sich am Dienstagabend die Südtiroler Lukas Rifesser und Hannes Kirchler bei der 51. Auflage des internationalen Palio Città della Quercia in Rovereto in Szene. Beide belegten den fünften Rang, der 29-jährige Brunecker über 800 m und der 36-jährige Meraner im Diskuswerfen. Valentina Cavalleri beendete hingegen die 800 m der U23-Kategorie auf Rang 6 mit der neuen persönlichen Bestzeit von 2:12.73 Minuten.  

Bei den Herren setzte sich über 800 m überraschend der junge Russe Konstantin Tolokonnikov, Silbermedaillen-Gewinner bei der Junioren-EM in Eskilstuna, durch. In Rovereto konnte er auf der Zielgeraden gerade noch den Marokkaner Amine El Manaoui abfangen. Für beide blieb die Uhr bei 1:46.12 Minuten stehen. Platz 3 ging an den US-Amerikaner Erik Sowinski (1:46.91), während der Brunecker Lukas Rifesser als bester „Azzurro“ in 1:47.61 Minuten Fünfter wurde.

Im Diskuswerfen dominierten hingegen die Athleten aus dem Osten. Der Sieg ging an Andrius Gudzius aus Litauen mit 63,05 m, vor Martin Kupper aus Estland (61,49) und “Oldie” Roland Varga (er war schon 1996 Junioren-Vize-Weltmeister), der mit 60,71 m Dritter wurde. Der beste Italiener war der Meraner Hannes Kirchler, Fünfter mit 58,60 m, vor Federico Apolloni (57.74) und Giovanni Faloci (57.53).

Den 800m-Lauf der U23-Damen gewann Eleonora Vandi aus Macerata in 2:08.25 Minuten. Am Start waren auch die beiden 400-m-Hürden-Spezialistinnen des SSV Bruneck, Valentina Cavalleri und Caren Agreiter. Cavalleri belegte den 6. Platz mit der neuen persönlichen Bestmarke von 2:12.73 Minuten, während Agreiter in 2:13.65 Zehnte wurde.

51° Palio Città della Quercia – Rovereto (Dienstag, 8. September 2015)

800 m Herren
1. Konstantin Tolokonnikov (RUS) 1:46.12
2. Amine El Manaoui (MAR) 1:46.12
3. Erik Sowinski (USA) 1:46.91
4. Kyle Langdorf (GBR) 1:47.40
5. Lukas Rifesser (Esercito/Bruneck) 1:47.61

Diskus Herren
1. Andrius Gudzius (LTU) 63.05
2. Martin Kupper (EST) 61.49
3. Roland Varga (CRO) 60.71
4. Mykyta Nesterenko (UKR) 60.01
5. Hannes Kirchler (Carabinieri/Meran) 58.60
6. Federico Apolloni (Aereonautica) 57.74
7. Giovanni Faloci (Fiamme Gialle) 57.53

800 m U23 Damen
1. Eleonora Vandi (Atletica Macerata) 2:08.25
2. Ellie Baker (GBR) 2:08.73
3. Elena Bellò (Fiamme Azzurre) 2:09.07
4. Chiara Ferdani (ASD Carispezia) 2:09.10
5. Chiara Casolari (AS La Fratellanza) 2:10.49
6. Valentina Cavalleri (SSV Bruneck) 2:12.73
10. Caren Agreiter (SSV Bruneck) 2:13.65

Von: ©mk

Bezirk: Bozen