Sergio Aguero sorgte schon früh für den Endstand

Manchester City in England vorerst wieder Tabellenführer

Samstag, 30. März 2019 | 18:05 Uhr

Titelverteidiger Manchester City hat am Samstag mit einem Pflichtsieg in der englischen Fußball-Premier-League zumindest vorübergehend die Tabellenführung zurückerobert. Die “Citizens” setzten sich beim Abstiegskandidaten Fulham ohne Probleme mit 2:0 (2:0) durch. Die Tore erzielten Bernardo Silva (5.) und Sergio Aguero (27.).

Mit dem zwölften Pflichtspielsieg in Folge, dem siebenten in der Liga, überholte ManCity den bisherigen Spitzenreiter Liverpool, der erst am Sonntag (17.30 Uhr) im Schlager den Tabellendritten Tottenham empfängt. Der Meister hat einen Punkt mehr auf dem Konto als Liverpool. Beide Titelanwärter haben noch sieben Partien zu absolvieren.

Southampton feierte einen wichtigen Sieg im Kampf um den Verbleib in der Premier League. Der Club von Trainer Ralph Hasenhüttl gewann auswärts gegen Brighton durch ein Tor von Pierre Emile Höjbjerg (53.) mit 1:0 und liegt damit als Tabellen-16. zumindest bis Sonntag fünf Punkte vor der Abstiegszone.

Manchester United verbesserte sich durch ein Heim-2:1 über Watford vorerst auf Platz vier, die Treffer für die Gastgeber erzielten Marcus Rashford (28.) und Anthony Martial (72.). Huddersfield steht nach einem 0:2 bei Crystal Palace schon sechs Runden vor Schluss als erster Absteiger fest.

Von: apa