Raheem Sterlin tankt sich durch

Manchester City in Englands Premier League weiter makellos

Samstag, 17. September 2016 | 18:12 Uhr

Manchester City behält unter Trainer Josep Guardiola seine blütenweiße Weste. Der 4:0-Heimerfolg über AFC Bournemouth in der englischen Fußball-Premier-League bedeutete den fünften Sieg im fünften Liga-Spiel, bewerbübergreifend entschieden die “Citizens” alle ihre acht Pflichtspiele in dieser Saison für sich.

Am Samstag trafen Kevin de Bruyne (15.), Kelechi Iheanacho (25.), Raheem Sterling (48.) und Ilkay Gündogan (66.). Bei zehn Punkten hält Verfolger Arsenal, der bei Hull City 4:1 gewann. Mann des Spiels war der Chilene Alexis Sanchez, der zwei Treffer erzielte und einen Elfmeter verschoss.

Nach einem holprigen Saisonstart immer besser in Schuss kommt Leicester City. Der Meister feierte gegen Burnley einen 3:0-Heimsieg. Sommer-Neuzugang Islam Slimani traf bei seinem Liga-Debüt knapp vor und nach der Halbzeit (45., 48.). Den ersten Treffer bereitete der Österreicher Christian Fuchs, der wie gewohnt links hinten durchspielte, mit einer Freistoßflanke vor. Ben Mee beförderte den Ball zur endgültigen Entscheidung ins eigene Tor (78.).

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz