Freude über den Titelgewinn

Manchester City verteidigte Ligacup-Titel erfolgreich

Sonntag, 24. Februar 2019 | 21:58 Uhr

Englands Fußballmeister Manchester City hat am Sonntag den ersten Pokal im Kalenderjahr 2019 gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola verteidigte dank eines 4:3-Siegs im Elfmeterschießen den Titel im englischen Ligacup erfolgreich. Nach 120 Minuten war die Partie im Londoner Wembley-Stadion torlos gewesen. Für die “Citizens” war es der sechste Triumph in dem Bewerb.

In der Schlussphase kam es bei Chelsea zum Eklat. Trainer Maurizio Sarri wollte Torhüter Kepa Arrizabalaga vom Platz nehmen und dafür Willy Caballero einwechseln, der im Ligacup-Finale 2016 als Manchester-City-Goalie drei Elfmeter gehalten hatte. Doch Kepa verweigerte den Wechsel, und Sarri tobte an der Trainerbank. Vor dem Elfmeterschießen musste Verteidiger Antonio Rüdiger den Coach zurückhalten. Den entscheidenden Elfmeter verwandelte dann Raheem Sterling gegen Kepa.

Maurizio Sarri versuchte allerdings nach dem Spiel, die chaotischen Szenen wegen Kepa zu erklären. “Es war ein großes Missverständnis, denn ich dachte, der Torhüter hätte einen Krampf und würde nicht in der Lage sein, im Elfmeterschießen weiterzumachen. Aber es war kein Krampf, und er konnte im Elfmeterschießen weitermachen”, sagte der Italiener.

Im Penaltyschießen unterlief Kepa zudem ein Fehler, da er beim von City-Star Sergio Aguero schwach geschossenen Elfmeter seine Hände schon am Ball hatte, dieser aber noch durchrutschte. Den nächsten Elfmeter von Leroy Sane wehrte der Spanier allerdings ab.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Manchester City verteidigte Ligacup-Titel erfolgreich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
25 Tage 15 h

https://youtu.be/GZ-1G_bfKbs

Sollte man sich ansehen. Sowas habe ich noch nie gesehen. Ab auf die Bank und verkaufen ASAP.

Das Team hätte solln den Keeper rausschneißen.

wpDiscuz