Manchester United steht mit einer weißen Weste an der Tabellenspitze

Manchester-Clubs siegten, Huddersfield bleibt ungeschlagen

Samstag, 26. August 2017 | 21:17 Uhr

Manchester United steht auch nach dem dritten Spieltag in der englischen Premier League mit einer weißen Weste an der Tabellenspitze. Im Heimspiel gegen Leicester City bewies die Elf von Jose Mourinho Geduld und kam spät zu einem verdienten 2:0-Erfolg. In der Spitzengruppe bleibt auch Sensationsaufsteiger Huddersfield Town nach einem torlosen Remis gegen Southampton.

“The Special One” bewies beim dritten Saisonsieg von United ein gutes Händchen: Erst besorgte der kurz zuvor eingewechselte Marcus Rashford nach einem Corner das 1:0 (70.). Dann lenkte der ebenfalls von der Bank gekommene Marouane Fellaini einen Lingard-Schuss aus abseitsverdächtiger Position zum Endstand ins Tor (82). Romelu Lukaku hatte in der ersten Hälfte einen Elfmeter verschossen, den Christian Fuchs’ (spielte durch) Kollege Kasper Schmeichel im Leicester-Tor parieren konnte (53.).

Zuvor hatte Lokalrivale Manchester City in letzter Sekunde einen Sieg eingefahren. Die “Citizens” gewannen auswärts gegen Bournemouth mit 2:1, wobei der entscheidende Treffer zum zweiten Saisonsieg durch Raheem Sterling in der 97. Minute fiel. Im “Österreicher-Duell” zwischen Sebastian Prödl und Markus Suttner gab es keine Treffer. Ihre Clubs Watford und Brighton trennten sich torlos, Watford spielte nach Rot für Miguel Britos allerdings fast 70 Minuten in Unterzahl.

Von: apa