ManCity überrolte Palace

ManCity nach Kantersieg gegen Crystal Palace auf Rang drei

Samstag, 06. Mai 2017 | 18:11 Uhr

Manchester City ist in der englischen Fußball-Premier-League nach einem 5:0-Kantersieg gegen Crystal Palace auf den dritten Tabellenrang vorgestoßen. Das Team von Star-Trainer Pep Guardiola verdrängte dank der besseren Tordifferenz den punktgleichen FC Liverpool. Beide Mannschaften haben noch drei Saisonspiele zu absolvieren.

David Silva war mit seinem 50. Treffer für City schon in der 2. Minute erfolgreich. Nach Seitenwechsel legten die Hausherren durch Vincent Kompany (49.), Kevin De Bruyne (59.), Raheem Sterling (82.) und Nicolas Otamendi (93.) nach. “Es freut mich, dass sich die Leute endlich über einige Tore freuen können”, meinte Guardiola, der die mangelnde Effizienz seiner Akteure zuletzt beklagt hatte.

Leicester City verbesserte sich nach einem 3:0-Heimsieg gegen Watford vorerst auf Platz neun. Auf einem einstelligen Rang standen die “Foxes” zuletzt in der 3. Runde. Christian Fuchs jubelte über einen verdienten Erfolg des Noch-Meisters, Watford mit Sebastian Prödl kassierte die dritte Niederlage in Folge. In Abstiegsgefahr sollte der 15. aber nicht mehr geraten.

Marko Arnautovic musste sich mit Stoke (13.) bei Bournemouth trotz zweifacher Führung mit einem 2:2 begnügen. Der Wiener vergab nach einer Stunde per Kopf aus wenigen Metern die Riesenchance auf das 2:0, eine Minute später glich Bournemouth aus. Beim 2:1 seines Teams durch Mame Biram Diouf (73.) war Arnautovic dann mitbeteiligt, Stoke musste aber noch den neuerlichen Ausgleich (81.) hinnehmen.

Von: apa