Kane schießt Tottenham zu Sieg über ManCity

ManCity strauchelt gegen Tottenham – Liverpool gewinnt

Samstag, 19. Februar 2022 | 20:41 Uhr

Spitzenreiter Manchester City hat in der englischen Fußball-Premier-League die erste Niederlage seit Oktober kassiert. Das Team von Coach Pep Guardiola unterlag am Samstag trotz drückender Überlegenheit Tottenham Hotspur mit 2:3 (1:1). Von diesem Ausrutscher profitierte Citys erster Verfolger Liverpool, die “Reds” drehten gegen Abstiegskandidat Norwich City einen Rückstand und gewannen daheim mit 3:1 (0:0). Chelsea kam bei Crystal Palace zu einem 1:0-(0:0)-Erfolg.

Tottenham ging im spektakulären Spitzenspiel in Manchester früh in Führung, der Schwede Dejan Kulusevski traf nach Vorlage von Heung-Min Son zum 1:0 (4.). Für den Ausgleich sorgte Ilkay Gündogan (33.) nach einem Fehler von Tottenham-Goalie Hugo Lloris. Nach der Pause nahm die Partie so richtig an Fahrt auf – Kane, der im Sommer noch kurz vor einem Transfer zu City gestanden war, schoss die Londoner neuerlich in Führung, ein weiterer Treffer von ihm wurde vom VAR wegen Abseits aberkannt.

Die Hausherren konterten in der 92. Minute mit einem von Riyad Mahrez verwandelten Hand-Elfmeter. Drei Minuten später avancierte Kane endgültig zum Tottenham-Helden. Der englische Teamstürmer versenkte eine Kulusevski-Flanke per Kopf und machte damit das Titelrennen wieder richtig spannend. Liverpool liegt nämlich nach Verlustpunkten gerechnet nur noch drei Zähler hinter dem Titelverteidiger.

Für die “Reds” traf Afrika-Cup-Sieger Sadio Mane (64.) gegen das nunmehrige Liga-Schlusslicht Norwich ebenso wie Mohamed Salah (67.), der seinen 150. Treffer für die “Reds” feierte. Chelsea wiederum sicherte sich den Auswärtssieg erst wenige Minuten vor dem Abpfiff durch ein Tor von Hakim Ziyech (89.). Nach 25 Spielen liegen die “Blues” mit 50 Punkten bereits 13 Zähler hinter Manchester City, das am Abend noch gegen Tottenham spielte.

Ralph Hasenhüttls Southampton gewann daheim gegen Everton mit 2:0 (0:0). Die “Saints”, für die Stuart Armstrong (52.) und Shane Long (84.) gegen das Team von Frank Lampard trafen, sind damit in der Premier League seit vier Partien ungeschlagen. In der Tabelle rangiert die Hasenhüttl-Truppe mit 32 Zählern auf Rang zehn.

Ein Erfolgserlebnis gab es auch für das stark abstiegsbedrohte Watford, das bei Aston Villa 1:0 gewann. ÖFB-Goalie Daniel Bachmann verfolgte den Auswärtssieg von der Ersatzbank aus. In der Tabelle ist Watford nun auf Rang 18.

Von: APA/dpa/Reuters