Gabriel Jesus schoss ManCity zum Sieg

ManCity verteidigt Platz eins – Southampton unterliegt

Samstag, 30. Januar 2021 | 23:07 Uhr

Manchester City steht auch nach diesem Wochenende an der Spitze der englischen Fußball-Premier-League. Der Vizemeister mühte sich am Samstag gegen Schlusslicht Sheffield United zu einem 1:0-Heimsieg, das Goldtor erzielte Gabriel Jesus in der neunten Minute. Sheffield hatte erst am Mittwoch überraschend Manchester United im Old Trafford geschlagen. Für ManCity war es der zwölfte Pflichtspiel-Erfolg in Serie, für Pep Guardiola der 500. Sieg in einem Bewerbsmatch.

Die “Citizens” bauten ihren Vorsprung auf den ersten Verfolger Manchester United auf drei Punkte aus, weil der Rekordmeister im Spitzenspiel bei Arsenal nicht über ein 0:0 hinauskam. Nach einer unspektakulären ersten Hälfte wurde es nach dem Seitenwechsel rasanter – United-Stürmer Edinson Cavani ließ eine Topchance aus (59.), auf der Gegenseite traf Alexandre Lacazette mit einem Freistoß die Latte (65.). Am Sonntag könnte sich Leicester City mit einem Heimsieg über Leeds auf Platz zwei setzen.

Neuerlich ohne Glück war Trainer Ralph Hasenhüttl mit Southampton. Gegen Aston Villa setzte es ein 0:1 und damit die dritte Niederlage in Serie. Den entscheidenden Treffer erzielte Ross Barkley (41.), in der Nachspielzeit wurde das vermeintliche Ausgleichstor durch Danny Ings vom VAR nach einer hauchdünnen Entscheidung aberkannt. Aston Villa verbesserte sich auf Platz acht, die “Saints” stecken als Elfter in der unteren Tabellenhälfte fest.

Von: apa