Eishockey

Mantenuto wechselt von Asiago zu Bozen 

Samstag, 11. Juni 2022 | 17:32 Uhr

Bozen – Der HCB Südtirol Alperia hat Center Daniel Mantenuto, der erst vor kurzem mit Asiago die Alps Hockey League gewonnen hat, für die kommende Saison in der win2day ICE Hockey League unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige ist auch Teil der italienischen Nationalmannschaft und absolvierte alle Partien bei der A-Weltmeisterschaft in Finnland. Zudem wurde bei Hydro Fehérvár AV19 der Vertrag mit Csanád Erdély verlängert.

Nach Abschluss seiner universitären Karriere in der NCCA bei der Robert Morrris University, begann Daniel Mantenuto im Jahr 2020 seine Profi-Laufbahn bei Asiago. In zwei Saisonen gewann er mit dem Team zweimal die italienische Meisterschaft, einmal die Alps Hockey League und zweimal den italienischen Supercup. Der Center kam in 111 Spielen auf 101 Punkte (38 Tore und 63 Assist). Zugleich wurde er auch in die italienische Nationalmannschaft einberufen, mit welcher er an der letzten Weltmeisterschaft der Top-Division teilgenommen hat und im Match gegen Deutschland auch seinen ersten Treffer im azurblauen Trikot erzielte.

„Ich freue mich in der nächsten Saison Teil dieser Mannschaft zu sein. Bozen ist ein renommierter Verein mit großer Vergangenheit, Tradition und großartigen Fans. Ziel muss es sein, eine schlagkräftige und siegreiche Truppe zusammenzustellen, die als eingeschworenes Team um den Titel mitkämpfen soll“, so der Neuzugang.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz