Eishockey

Marco Insam und der HCB gehen getrennte Wege

Donnerstag, 11. August 2022 | 09:10 Uhr

Bozen – Der HCB Südtirol Alperia gibt bekannt, dass Stürmer Marco Insam in der anlaufenden Saison nicht mehr im weißroten Trikot auflaufen wird. Dies geschieht aus persönlichen Gründen.

Der Verein möchte sich bei Insam, der in den letzten Jahren Aushängeschild und Leitfigur im Bozner Team war, herzlich bedanken. Der 33-jährige Spieler debütierte 2010 in der damaligen Serie A und spielte außer in der Saison 2017/18, wo es ihn nach Finnland zog, elf Saisonen lang im weißroten Trikot. Seine Statistiken sprechen für sich selbst: 595 Einsätze, 272 Punkte (154 Tore und 118 Assist), außerdem gewann er mit den Foxes eine EBEL, eine italienische Meisterschaft und einen italienischen Supercup.

„Marco hat für den weißroten Verein immer alles gegeben und war auf dem Eis und auch außerhalb stets ein Vorbild“, heißt es vom HCB. Der Verein und sämtliche Mitarbeiter wünschen ihm für die sportliche wie auch persönliche Zukunft viel Glück und Erfolg.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Marco Insam und der HCB gehen getrennte Wege"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 21 Tage

…bis jetzt haben immer die Wölfe die ausgemusterten Füchse übernommen…

Kinig
1 Monat 21 Tage

@Dooöin….🐺 schnappt 🦊chen…

wpDiscuz