Die Tribünen sind bereits gefüllt

Mehr als 12.000 “Pappkameraden” in Mönchengladbach

Donnerstag, 21. Mai 2020 | 11:50 Uhr

Dem West-Derby der deutschen Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen am Samstag werden 20.000 “Pappkameraden” auf den Tribünen im Gladbacher Stadion aufgestellt, 12.000 “sitzen” bereits in der Arena. “Das ist fantastisch. Man hat tatsächlich das Gefühl, dass man nicht allein ist, wenn man im Stadion trainiert”, sagte Borussias Trainer Marco Rose.

Die Idee hatte das Fan-Projekt Mönchengladbach. Zum Preis von 19 Euro kann man mit einem Foto von sich auf den Pappfiguren den Platz wählen, den man auch sonst im Stadion hat. Auch einige Gladbacher Profis haben sich bereits einige “Pappkameraden” gesichert. “Das ist schon eine coole Aktion und macht was her”, befand der ÖFB-Teamkicker in Diensten Gladbachs, Stefan Lainer.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Mehr als 12.000 “Pappkameraden” in Mönchengladbach"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Grünschnabel
10 Tage 14 h

Warum denn nicht?
Im alten Rom hat man ein Pferd zum Senator gemacht.
Schräge Ideen gab es schon immer.

Gitte
Gitte
Grünschnabel
11 Tage 9 h

Selten so etwas Bescheuertes gehört, wie primitiv der Mensch doch ist…

Stresser
Stresser
Grünschnabel
10 Tage 16 h

hoffentlich seins a gummipuppen

wpDiscuz