Das Golfspielen muss Wiesberger vorübergehend lassen

Mehrwöchige Pause für Wiesberger wegen Handgelenksverletzung

Freitag, 04. Mai 2018 | 11:00 Uhr

Wegen der verpassten “Players-Championship” hat Bernd Wiesberger eine dreiwöchige Turnierpause gedroht. Nun fand der Österreicher mit Sizilien ein Ersatzturnier, muss wegen einer Verletzung aber den Start absagen. “Leider habe ich mir während einer Golfrunde eine Bänderverletzung im Handgelenk zugezogen und werde die nächsten Wochen pausieren müssen”, schrieb Wiesberger in den sozialen Netzwerken.

“Kein guter Tag heute!”, begann der Weltranglisten-60. seinen Eintrag auf Facebook und Twitter. Die Teilnahme am Turnier in Sizilien sei nun nicht möglich. “Der Fokus liegt nun auf einer vollständigen Genesung und stärker als zuvor zurückzukommen.”

Wiesberger hat wegen des Rückfalls in der Weltrangliste erstmals seit längerem bei den “Players-Championship”, dem mit 10,5 Mio. Dollar dotierten Flagship-Event der PGA kommende Woche in Ponte Vedra Beach in Florida, keinen Startplatz. Um drei turnierfreie Wochen zu vermeiden, wollte er auf der European Tour die Sizilien Open ab 10. Mai in Agrigento in Angriff nehmen.

Der Burgenländer kommt wegen der Verletzung nun in Bedrängnis. Denn ob er vom 7. bis 10. Juni am Shot Clock Masters in Atzenbrugg teilnimmt, hängt auch von einer Qualifikation für die danach folgenden US Open, dem zweiten Major des Jahres, ab. Dafür sind die Top 60 Voraussetzung. Sicherstellen kann der Oberwarter das bei den beiden unmittelbar vor Atzenbrugg stattfindenden 7-Mio-Euro-Events der europäischen Rolex-Series, der BMW PGA Championship in Virginia Water (Wentworth/24. bis 27. Mai) sowie den Italian Open (31. Mai bis 3. Juni). Diese Starts dort sind nun gefährdet.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz