Messi tanzt durch die Reihen

Messi huldigte Maradona bei Barcelona-Sieg mit Trikotjubel

Sonntag, 29. November 2020 | 16:28 Uhr

Vier Tage nach dem Tod des ehemaligen Weltstars Diego Armando Maradona hat Lionel Messi seinem Landsmann auf dem Platz mit einem besonderen Torjubel gehuldigt. Beim 4:0-Heimerfolg gegen Osasuna erzielte der Argentinier den Endstand und lüftete danach sein Trikot, um ein rot-schwarzes Trikot mit der Nummer 10 seines Heimatvereins Newell’s Old Boys zu präsentieren. Maradona hatte 1993 fünf Partien für das aus Rosario stammende Team absolviert.

Auch vor dem vierten Sieg im neunten Meisterschaftsspiel gedachten die Katalanen Maradona. Vor dem Anstoß versammelten sich alle Spieler zu einer Gedenkminute um den Mittelkreis, in dessen Zentrum eine weiße Nummer 10 auf einem Viereck in den Farben des Clubs platziert war. Auf der Tribüne war ein eingerahmtes Barcelona-Trikot der Nummer 10 und der Original-Unterschrift des am Mittwoch im Alter von 60 Jahren gestorbenen Maradona aufgestellt. “Heute im Geiste mit uns”, schrieben die Katalanen zu einem Foto davon auf Twitter. Das Trikot ist sonst im vereinseigenen Museum im Camp Nou ausgestellt.

Im folgenden Spiel stellte Barcelona den höchsten Saisonsieg in der Liga ein. Martin Braithwaite brachte das Heimteam im zweiten Nachsetzen mit dem Knie (30.) in Front. Antoine Griezmann legte noch vor der Pause mit seinem dritten Saisontor – einem sehenswerten Volleyschuss aus dem Rückraum – nach (43.). Philippe Coutinho (57.) und eben Messi (73.) sorgten für den klaren Erfolg. Mit einem Spiel weniger liegt Barcelona nun neun Punkte hinter dem am späten Abend spielenden Tabellenführer Real Sociedad.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz