Der Schotte hat einen langen Leidensweg hinter sich

Murray-Comeback weiter erfolgreich – 2. Sieg in Washington

Donnerstag, 02. August 2018 | 10:32 Uhr

Das Comeback von Andy Murray (31) nimmt immer mehr Fahrt auf. Beim ATP-Hartplatzturnier in Washington gelang dem wegen Hüftproblemen lange verletzt gewesenen Schotten am Mittwoch (Ortszeit) mit einem 7:6(4),1:6,6:4 gegen den Weltranglisten-18. Kyle Edmund der bisher wertvollste Sieg. Gegen Edmund hatte Murray im Juni in Eastbourne noch verloren und danach für Wimbledon w.o. gegeben.

Aktuell liegt der ehemalige Weltranglisten-Erste Murray wegen der Pause nur auf Platz 832. Nach seinem Zweitrundensieg traf der Brite in der Nacht auf Freitag im Achtelfinale auf den Rumänen Marius Copil. Es wäre Murrays erstes Viertelfinale seit Wimbledon 2017.

“Mir geht es wesentlich besser als noch in der Rasen-Saison”, sagte Murray, der seinem Turnierplan bereits die China Open im Oktober hinzugefügt hat. Der Brite ist bekanntlich auch ein Wunschspieler des ebenfalls im Oktober angesetzten Turniers in Wien.

In Washington kommt es im Achtelfinale zum erstmaligen Aufeinandertreffen der Zverev-Brüder auf der ATP-Tour. Der topgesetzte Titelverteidiger Alexander Zverev spielt im Achtelfinale gegen seinen neun Jahre älteren Bruder Mischa.

Gesundheitlich nicht gut geht es vor den US Open Nick Kyrgios. Der Australier hat wegen einer Hüftverletzung vom Turnier in Washington zurückgezogen. Gleiches tat die topgesetzte Garbine Muguruza beim WTA-Turnier in San Jose. Die spanische Nummer 7 der Welt sowie French-Open-Gewinnerin von 2016 und Wimbledonsiegerin 2017 hat Schmerzen im rechten Arm.

In Washington sind zwei Österreicher im Doppelbewerb engagiert. Für Alexander Peya begann es nicht gut, der Wimbledonsieger im Mixed unterlag mit dem Kroaten Nikola Mektic gleich in Runde eins gegen Mike Bryan/Edouard Roger Vasselin 7:6(3),6:7(5),5:10. Als Nummer 1 gesetzt sind Oliver Marach/Mate Pavic, sie spielen zum Auftakt gegen die Zverev-Brüder.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz