An 24 Wochenenden sollen die Motoren rennmäßig dröhnen

Nach 2021 soll F1-Kalender auf 24 Rennen erweitert werden

Freitag, 20. November 2020 | 12:36 Uhr

Der Formel-1-Kalender soll nach dem nächsten Jahr weiter ausgeweitet werden. Schon für 2021 ist eine Rekordanzahl von 23 Rennen geplant, danach soll auf 24 aufgestockt werden. Bisher gab es nie mehr als 21 Grands Prix im Jahr. Geschäftsführer Chase Carey kündigte zudem an, dass es unter den Strecken eine gewisse Rotation geben soll. So sei es möglich, “neue Partner” miteinzubeziehen. Die langfristigen Partnerschaften mit Rennstrecken-Betreibern hätten aber Priorität.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Nach 2021 soll F1-Kalender auf 24 Rennen erweitert werden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ex-Urlauber
Ex-Urlauber
Grünschnabel
11 Tage 7 h

Dann halt 24 mal Langeweile!

Doolin
Doolin
Grünschnabel
10 Tage 10 h

…für ferraristi sicherlich…brauchen ja nicht schauen…
😝

wpDiscuz