Medaille Nummer eins für Rafael Nadal

Nadal sicherte sich im Doppel zumindest eine Medaille

Freitag, 12. August 2016 | 06:33 Uhr

Tennisprofi Rafael Nadal hat bei den Olympischen Spielen in Rio fix eine Medaille. Nach dem 7:6,7:6-Halbfinalerfolg über Daniel Nestor/Vasek Pospisil haben Nadal und sein Partner Marc Lopez im Doppel zumindest Silber sicher. Nadal versucht in Rio aber noch eine weitere Medaille für Spanien zu gewinnen. Im Einzel stieß er mit einem 7:6,6:3-Erfolg über Gilles Simon ins Viertelfinale vor.

Für das Mixed meldete sich der Linkshänder gemeinsam mit French-Open-Siegerin Garbine Muguruza kurzfristig wieder ab. Im Doppel-Finale am Freitag treffen die Marach/Peya-Bezwinger Lopez/Nadal auf die als Nummer fünf gesetzten Rumänen Florin Mergea und Horacio Tecau. Im Spiel um Bronze stehen einander Nestor/Pospisil und die US-Amerikaner Steve Johnson/Jack Sock gegenüber.

Im Einzel-Viertelfinale ist der brasilianische Lokalmatador Thomaz Bellucci sein nächster Gegner. Wegen einer Handgelenksverletzung hatte der 30-jährige Nadal seit den French Open an keinem Turnier mehr teilgenommen und war ohne Matchpraxis zu den Olympischen Spielen gereist.

Ebenfalls im Viertelfinale steht Titelverteidiger Andy Murray. Der Brite hatte bei seinem 6:1,2:6,6:3-Sieg gegen Fabio Fognini aber hart zu kämpfen. Im dritten Satz lag Murray bereits mit 0:3 zurück, bevor er mit sechs Spielgewinnen in Serie das Match beendete. “Es war nicht schön, aber ich habe gewonnen”, sagte Murray. “Der Wind hat überall umhergewirbelt, es waren also wirklich harte Bedingungen für uns.” Murray trifft nun auf den US-Amerikaner Johnson. Die restlichen beiden Viertelfinali bestreiten der Japaner Kei Nishikori und Gael Monfils aus Frankreich sowie der Bezwinger des Topfavoriten Novak Djokovic, Juan Martin del Potro, und Roberto Bautista Agut aus Spanien.

Bei den Damen zog die Deutsche Angelique Kerber mit einem 6:1,6:2 über die Britin Johanna Konta ins Halbfinale ein und ist damit die erste Deutsche im Olympia-Halbfinale seit 1992. In der Vorschlussrunde trifft die 28-Jährige am Freitag auf die US-Amerikanerin Madison Keys. Nach dem Aus von Serena Williams und der Spanierin Muguruza ist Kerber Top-Favoritin auf Gold. Kerbers Landsfrau Laura Siegemund schied im Viertelfinale nach einem 1:6,1:6 gegen Monica Puig aus Puerto Rico aus. Puig trifft im Halbfinale auf die Tschechin Petra Kvitova, die gegen die Ukrainerin Jelina Switolina mit 6:2,6:0 siegte.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz