Nadal ließ seinem Gegner keine Chance

Nadal stürmte ins US-Open-Halbfinale – Rublew chancenlos

Mittwoch, 06. September 2017 | 22:08 Uhr

Rafael Nadal hat am Mittwoch im Viertelfinale der mit 50,4 Mio. Dollar dotierten US Open kurzen Prozess mit dem 19-jährigen Russen Andrej Rublew gemacht. Der topgesetzte Spanier ließ von Beginn weg keinen Zweifel daran, wer der Chef auf dem Platz ist, und besiegte den Moskauer nach nur 96 Minuten glatt mit 6:1,6:2,6:2.

Der 15-fache Grand-Slam-Sieger trifft nun entweder auf Roger Federer (SUI-3) oder Thiem-Bezwinger Juan Martin del Potro (ARG-24). Sollte sich Federer in der Night Session im Arthur Ashe Stadium durchsetzen, dann wäre es die US-Open-Premiere dieses 37-fachen Klassikers. Die beiden Superstars haben kurioserweise noch nie in Flushing Meadows gegeneinander gespielt. Im Head-to-Head führt zwar Nadal mit 23:14, die vergangenen vier Begegnungen (davon drei 2017) hat aber alle Federer gewonnen.

Ein Halbfinale Nadal gegen Federer würde bedeuten, dass dieses Match auch darüber entscheidet, wer am Montag Nummer eins der Tennis-Herren ist.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Nadal stürmte ins US-Open-Halbfinale – Rublew chancenlos"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
stief
stief
Grünschnabel
15 Tage 2 h

the Best👏

wpDiscuz