Jakob Pöltl wird für zwei bis vier Wochen ausfallen

NBA-Legionär Pöltl erlitt Seitenbandzerrung im Knie

Sonntag, 01. März 2020 | 20:32 Uhr

Österreichs NBA-Legionär Jakob Pöltl hat sich eine Seitenbandzerrung im rechten Knie zugezogen. Diese Diagnose teilte das Pressemanagement des Basketball-Profis von den San Antonio Spurs am Sonntag der APA mit. Der 24-jährige Wiener wird damit rund zwei bis vier Wochen ausfallen.

Pöltl hatte die Verletzung am Samstag beim 114:113-Sieg der Spurs gegen Orlando Magic in der Anfangsphase bei einem Zusammenstoß mit Orlandos Markelle Fultz erlitten. Eine MRT-Untersuchung am Sonntagvormittag gab Aufschluss.

“Knieverletzungen können sehr mühsam sein, so gesehen bin ich froh, dass nicht mehr passiert ist”, sagte Pöltl. “Ärgerlich ist die Sache aber natürlich trotzdem. Wir befinden uns in einer sehr wichtigen Phase, da ist jede versäumte Partie doppelt bitter. Ich hoffe, dass es so rasch wie möglich mit dem Comeback klappt.”

Dem Österreicher steht die erste mehrwöchige Verletzungspause seiner NBA-Karriere bevor. In dieser Saison, seiner vierten in der nordamerikanischen Profiliga, hat Pöltl bisher noch kein Spiel verpasst. Sein Vertrag in San Antonio endet nach dieser Spielzeit.

Die Spurs kämpfen in der Western Conference um den achten und letzten Play-off-Platz. Bei zwei Spielen weniger fehlen den Texanern derzeit vier Siege auf die achtplatzierten Memphis Grizzlies. Der Grunddurchgang endet am 15. April.

Von: apa