Durant hofft, bald wieder fit zu sein

NBA-Star Durant verletzt sich bei Brooklyn-Sieg in Miami

Montag, 09. Januar 2023 | 18:28 Uhr

Trotz der Verletzung ihres Superstars Kevin Durant haben sich die Brooklyn Nets am Sonntag in der NBA bei den Miami Heat mit 102:101 durchgesetzt. Für das Team aus New York war es der 14. Sieg in den vergangenen 15 Spielen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga. Dabei musste Durant die Partie bereits Ende des dritten Viertels wegen einer Knieverletzung beenden. Zumindest zwei Wochen werde der 34-Jährige fehlen, teilten die Nets später mit.

Jimmy Butler war nach einem Wurfversuch gegen Durants rechtes Knie gestürzt. Dieser hatte bis dahin 17 Punkte erzielt. Topscorer der Nets war sein Co-Star Kyrie Irving mit 29 Zählern, zum Matchwinner avancierte aber Royce O’Neale. Nach einem Fehlwurf Irvings holte sich O’Neale den Rebound und legte drei Sekunden vor Schluss zum Sieg ein. Miamis Butler kam auf 26 Zähler.

Auch ohne ihren angeschlagenen Anführer Ja Morant fuhren die Memphis Grizzlies mit 123:118 gegen die Utah Jazz ihren sechsten Sieg in Folge ein. Kein anderes NBA-Team weist derzeit einen längere Serie auf. Die Dallas Mavericks verloren ohne Liga-Topscorer Luka Doncic mit 109:120 bei den Oklahoma City Thunder. Von vier Spielen ohne Doncic, der wegen Knöchelproblemen pausierte, haben die Mavericks in dieser Saison noch keines gewonnen. James Harden gelang beim 123:111-Sieg seiner Philadelphia 76ers bei den Detroit Pistons mit 20 Punkten, elf Rebounds und elf Assists ein Triple-Double.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz