Schalke-Trainer Frank Kramer ist bedient

Neuerliche Liga-Pleite für Schalke – 0:3 gegen Hoffenheim

Freitag, 14. Oktober 2022 | 22:31 Uhr

Schalke 04 hat am Freitagabend in der deutschen Fußball-Bundesliga die nächste Niederlage einstecken müssen. Der kriselnde Club, bei dem Innenverteidiger Leo Greiml durchspielte, verlor sein Heimspiel in der 10. Runde gegen die TSG Hoffenheim mit 0:3 (0:2). Es war für die Gelsenkirchener bereits die vierte Niederlage in Folge, für Trainer Frank Kramer könnte es das letzte Spiel bei “Königsblau” gewesen sein. In der Tabelle liegt Schalke auf Relegationsplatz 16.

An der 1:0-Führung der Hoffenheimer waren zwei Österreicher beteiligt. Greiml traf im eigenen Strafraum seinen für Hoffenheim stark aufspielenden Landsmann Christoph Baumgartner am Schienbein. Nach Ansicht von Videobildern entschied Referee Florian Badstübner auf Strafstoß, den Robert Skov ins rechte Eck platzierte (11.). Der Ex-Rapidler Greiml sah zudem Gelb. Unmittelbar vor der Pause erhöhte der Ex-Salzburger Munas Dabbur mit einem Schlenzer auf 2:0 für die Gäste (45.+2).

Das 3:0 erzielte erneut Skov via Handelfmeter (59.). Schalke hingegen scheiterte zweimal mit Stangenschüssen und steckt mittendrin im Abstiegskampf. Hoffenheim hingegen schob sich mit 17 Zählern vorläufig an Bayern München und Borussia Dortmund vorbei auf Rang drei.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz