Grabner wurde von seinem Team Arizona Coyotes nominiert

NHL-Legionär Grabner für Bill-Masterton-Trophäe nominiert

Donnerstag, 28. März 2019 | 23:32 Uhr

Österreichs Eishockeyexport Michael Grabner ist von seinem Team Arizona Coyotes für die Bill-Masterton-Trophäe nominiert worden. Das gab die National Hockey League (NHL) am Donnerstag bekannt, die mit dieser Auszeichnung Beharrlichkeit, Fairness und außergewöhnlichen Einsatz für das Eishockey würdigt.

Der 31-jährige Villacher war in dieser Saison wegen einer im Spiel zugezogenen Augenverletzung monatelang ausgefallen und feierte erst Anfang März sein Comeback. Der Stürmer kämpft aber weiter mit den Folgen der Verletzung, weshalb er auch Österreichs Nationalmannschaft für die A-WM absagte.

Die Liste der 26 Nominierten wird zuerst auf drei Finalisten eingeschränkt, der Sieger wird dann laut Ligaangaben bei den “NHL Awards” im Juni in Las Vegas bekanntgegeben. In der Siegerliste der Trophäe, die nach William Masterton (starb 1968 mit 29 Jahren an den Folgen einer Kopfverletzung, die er sich während eines Spiels zuzog) benannt ist, stehen Legenden wie Jaromir Jagr, Mario Lemieux, Teemu Selänne und Steve Yzerman.

Von: apa