Pöltl spielte an seiner früheren Wirkungsstätte stark

Niederlage für Jakob Pöltl bei Rückkehr nach Toronto

Samstag, 23. Februar 2019 | 08:43 Uhr

Die erstmalige Rückkehr nach Toronto seit dem Abschied im Sommer vergangenen Jahres hat Jakob Pöltl eine Niederlage beschert. Der 23-jährige Wiener verlor mit den San Antonio Spurs am Freitag (Ortszeit) in der NBA bei den Raptors mit 117:120. Er spielte an früherer Wirkungsstätte stark.

Pöltl wurde vom Ex-Club – wie auch DeMar DeRozan – mit viel Applaus empfangen und mit einem Tribut-Video gefeiert. Dass er sich in der Arena am Ontariosee nach wie vor wohlfühlt, zeigte der 2,13 Meter große Center mit acht Punkten ohne Fehlwurf, neun Rebounds und drei blocked shots sowie je einem Assist und Ballgewinn in 17:01 Minuten. “Danke an die Toronto Raptors Fans für den herzlichen Empfang! Es war ein besonderer Abend und ein tolles Spiel beider Mannschaften”, schrieb der 23-Jährige auf Facebook.

Die Entscheidung zugunsten der Gastgeber fiel erst im Finish. 44 Sekunden vor Schluss waren die Spurs nach einem Dreipunkter des Italieners Marco Belinelli noch mit 117:115 vorangelegen. Letztlich setzte es im sechsten Spiel hintereinander in der Fremde, gleichzeitig dem ersten nach dem All-Star Weekend, die fünfte Niederlage. DeRozan war beim Ex-Club mit 23 Punkten der erfolgreichste Scorer der Texaner. Mit Kawhi Leonard (25) führte ein früherer Spurs-Akteur die Raptors an.

Für San Antonio war das 117:120 in Toronto die 20. Auswärtsniederlage der Saison. Insgesamt bilanziert der fünffache NBA-Champion nach 60 von 82 Spielen mit 33:27-Siegen. Am Sonntag gastieren Pöltl und Kollegen bei Liga-Nachzügler New York Knicks.

Gleich zwei Verlängerungen waren notwendig, ehe sich Oklahoma City Thunder mit 148:147 gegen Utah Jazz durchsetzte. Paul George (45) und Russell Westbrook (43) erzielten gemeinsam 88 Punkte für das Siegerteam. Andre Drummond legte beim 125:122 der Detroit Pistons auswärts über die Atlanta Hawks mit 26 Zählern und 21 Rebounds ein Monster-Double-Double auf.

Freitag-Ergebnisse in der NBA: Toronto Raptors – San Antonio Spurs (Jakob Pöltl mit acht Punkten, neun Rebounds und drei blockierten Würfen in 17:01 Minuten) 120:117, Charlotte Hornets – Washington Wizards 123:100, Indiana Pacers – New Orleans Pelicans 126:111, Orlando Magic – Chicago Bulls 109:110, Atlanta Hawks – Detroit Pistons 122:125, New York Knicks – Minnesota Timberwolves 104:115, Memphis Grizzlies – Los Angeles Clippers 106:112, Dallas Mavericks – Denver Nuggets 104:114, Oklahoma City Thunder – Utah Jazz 148:147 n.2V.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz