Die Niederländer triumphierten gegen Frankreich

Niederlande feierte 2:0-Sieg gegen Frankreich

Freitag, 16. November 2018 | 22:51 Uhr

Die niederländische Fußball-Nationalmannschaft hat den Abstieg von Deutschland in die Nations League B besiegelt. Die “Oranjes” bezwangen am Freitag in Rotterdam Weltmeister Frankreich mit 2:0 (1:0) und haben nun sogar die Chance, in dem neuen Format als Gruppe-1-Sieger abzuschließen. Die Niederländer liegen einen Zähler hinter Frankreich zurück, haben aber noch die Partie in Deutschland vor sich.

Die beiden Teams treffen am Montag (20.45 Uhr) in Gelsenkirchen aufeinander, die mit einem Zähler am Tabellenende liegenden Deutschen schließen fix als Schlusslicht ab und sind damit in der kommenden Nations-League-Auflage ein potenzieller Gegner von Österreich, das auch auf diesem Level vertreten ist. Georginio Wijnaldum (44.) brachte die “Elftal” auf Siegkurs, Memphis Depay machte mit einem verwandelten Foulelfmeter (96.) alles klar. Die Niederländer gewannen damit nach zehn Jahren wieder einmal gegen Frankreich und beendeten auch die ungeschlagene Serie der Gäste. Für Frankreich war es die erste Niederlage nach 15 ungeschlagenen Partien und die kassierten sie auch durchaus zurecht.

Die Niederländer zeigten ihr neu gewonnenes Selbstvertrauen von der ersten Minute an. Frankreich-Tormann Hugo Lloris musste schon nach etwas mehr als einer Minute bei einem Wijnaldum-Abschluss im Strafraum sein Können zeigen. Die Franzosen kamen mit Fortdauer der ersten Hälfte besser in die schnell geführte Partie und kontrollierten auch das Geschehen. Die beste Chance fand Benjamin Pavard vor, sein toller Schuss ging nur hauchdünn drüber (28.).

In der Defensive stand die “Equipe tricolore” sicher, der einzige Schnitzer wurde aber kurz vor dem Pausenpfiff sofort bestraft. Ein Nzonzi-Kopfball bei einem Klärungsversuch landete genau vor den Füßen von Ryan Babel, dessen Schuss Lloris noch klären konnte. Gegen den Nachschuss des am schnellsten reagierenden Wijnaldum war der 31-jährige Tottenham-Goalie machtlos (44.).

Nach dem Seitenwechsel war bei den verletzungsgeplagten Franzosen in der Offensive keine Steigerung erkennbar. Das zweite Tor der von Ronald Koeman gecoachten Gastgeber lag eher in der Luft. Lloris konnte sich bei einem Depay-Freistoß auszeichnen (73.). In der letzten Aktion des Spiels musste er aber nochmals hinter sich greifen. Nach einem Sissoko-Foul an Frenkie de Jong gab es Strafstoß, den Depay in Panenka-Manier in die Mitte verwandelte.

Die Niederländer sind nun voll im Rennen um einen Platz in der Finalrunde kommenden Sommer, für die sich nur die Gruppensieger der A-Liga qualifizieren. Dafür reicht aufgrund des besseren direkten Vergleichs gegenüber Frankreich am Montag bereits ein Punktgewinn.

Den Aufstieg in die höchste Leistungsklasse sicherte sich Dänemark. Die Dänen zogen mit einem 2:1-Sieg in Cardiff bei Wales noch am bisherigen Leader der Gruppe 4 in der B-Liga vorbei. Nicolai Jörgensen (42.) leitete den Erfolg kurz vor der Pause ein, Martin Braithwaite (88.) machte den Sack zu. Der Anschlusstreffer von Gareth Bale (89.) kam zu spät. In der Gruppe 1 feierte die Slowakei einen überraschend klaren 4:1-Erfolg über die Ukraine. Die Ukrainer waren aber schon zuvor als Gruppensieger und Aufsteiger festgestanden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Niederlande feierte 2:0-Sieg gegen Frankreich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Paul
Paul
Universalgelehrter
24 Tage 3 h

u.d die Piff gian huam , richtig so , donn kennense so arrogant über andere herziehen

wpDiscuz