Erneut kein Erfolg für den Österreicher

NJ Devils müssen gegen Tampa in Heimspielen 0:2 aufholen

Sonntag, 15. April 2018 | 10:23 Uhr

Die New Jersey Devils mit Michael Grabner liegen in der ersten Play-off-Runde der National Hockey League gegen Tampa Bay Ligthning 0:2 hinten. Die Devils mussten sich am Samstag im zweiten Auswärtsmatch der “best-of-seven”-Serie 3:5 geschlagen geben. In den nächsten beiden Spielen am Montag und am Mittwoch haben die Devils Heimrecht.

Matchwinner für Tampa in der zweiten Partie war Nikita Kutscherow. Der Russe schoss im zweiten Drittel, in dem sein Team mit vier Treffern für die Entscheidung sorgte, ein Tor und bereitete zwei weitere vor. Grabner erhielt weniger als neun Minuten Eiszeit und blieb zum bereits 13. Mal in Serie ohne Torerfolg.

Ebenfalls 2:0 steht es in allen anderen drei Duellen, die am Samstag ausgetragen wurden. Die Boston Bruins führen nach einem 7:3-Heimerfolg gegen die Toronto Maple Leafs ebenso wie die Nashville Predators dank eines 5:4 gegen Colorado Avalanche. Die San Jose Sharks starteten indes mit zwei Auswärtserfolgen gegen die Anahheim Ducks, die zweite Partie entschieden die Sharks 3:2 für sich.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz