Fannemel flog am weitesten

Norweger Fannemel gewann Sommer-GP in Hakuba

Samstag, 27. August 2016 | 14:04 Uhr

In Abwesenheit von Österreichs Top-Skispringern Stefan Kraft und Michael Hayböck hat am Samstag der Norweger Anders Fannemel den Sommer-Grand-Prix-Bewerb in Hakuba gewonnen. Von den ÖSV-Athleten kamen lediglich Markus Schiffner (28.) und Andreas Kofler (29.) in den zweiten Durchgang der Top 30. In der Gesamtwertung führt weiter der Pole Maciej Kot, Kraft ist nun Vierter.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz