Kläbo verteidigte Gesamt-Weltcup-Titel aus dem Vorjahr

Norweger Johannes Kläbo holte erneut Langlauf-Gesamt-Weltcup

Sonntag, 24. März 2019 | 17:46 Uhr

Der 22-jährige Johannes Hösflot Kläbo hat am Sonntag zum Saisonabschluss des Langlauf-Weltcups in Quebec (CAN) in einem spannenden Finish den Tagessieg geholt und den Gesamt-Weltcup-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt. Kläbo gewann das Verfolgungsrennen in 29:05,4 Minuten knapp vor dem Kanadier Alex Harvey (+2,8 Sek.) und seinem schärfsten Rivalen, dem Russen Alexander Bolschunow (2,9).

Bolschunow war mit 42 Punkten Rückstand auf Kläbo noch mit Chancen ins Rennen gegangen. Und das letztlich auch auf dem Podest gelandete Trio lieferte sich ab etwa Kilometer acht einen Dreikampf, als Kläbo seinen 52 Sekunden-Vorsprung wohl auch aus taktischen Gründen verspielt hatte. Am Ende jubelte aber der dreifache Olympiasieger und dreifache Weltmeister von Seefeld, der sich für einen kleinen Anstieg vor dem Finish die Kräfte gut eingeteilt hatte. Österreicher waren in Quebec nicht am Start.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz