Zwei Österreicher stehen im Hauptbewerb der French Open

Novak verpasste zweite Qualifikation für Grand-Slam-Turnier

Donnerstag, 24. Mai 2018 | 17:41 Uhr

Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer bleiben die einzigen Österreicher in den Einzel-Hauptbewerben der am Sonntag beginnenden French Open. Dennis Novak verpasste am Donnerstag in der dritten Runde der Qualifikation für das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres in Paris den Aufstieg in den Hauptbewerb. Der 24-jährige Niederösterreicher unterlag Adam Pavlasek (CZE) mit 6:7(8),4:6.

Novak hatte sich vergangenen Jänner in Melbourne erstmals mit drei Quali-Siegen für den Hauptbewerb eines Majors qualifiziert. In diesem musste er sich dann dem als Nummer 3 gesetzten Bulgaren Grigor Dimitrow glatt in drei Sätzen beugen. In Paris war Novak der einzige Österreicher, der bis zum Entscheidungsmatch in Runde drei vorgedrungen war. Zuvor waren auch schon Jürgen (2. Runde) und Gerald Melzer sowie Sebastian Ofner (jeweils 1.) bzw. bei den Damen Barbara Haas (1.) und Julia Grabher (2.) gescheitert.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz