Thalhammer will mehr Spielerinnen auf internationales Niveau heben

ÖFB-Frauenteam startet auf Zypern ins Länderspieljahr

Montag, 25. Februar 2019 | 10:24 Uhr

Mit sechs Spielerinnen, die noch kein Länderspiel absolviert haben, startet Österreichs Fußball-Nationalteam der Frauen diese Woche in die Saison. Die ÖFB-Frauen treffen beim Cyprus Women’s Cup in Larnaca auf Afrika-Meister Nigeria (Mittwoch, 17.00 Uhr) sowie Belgien (Freitag, 17.00) und Slowakei (Sonntag, 12.00). Am 6. März folgt mit den Platzierungsspielen der Abschluss.

Teamchef Dominik Thalhammer hat mit Torhüterin Melissa Abiral (St. Pölten), der erst 17-jährigen Celina Degen (Sturm Graz) und der gebürtigen Deutschen Elisabeth Mayr (Bayer Leverkusen) drei Spielerinnen erstmals einberufen. Zudem könnten auch Torhüterin Andrea Gurtner (SKV), Julia Hickelsberger (St. Pölten) und Sabrina Horvat (Werder Bremen) ihr Länderspiel-Debüt geben. “Ziel ist es, noch mehr Spielerinnen an das internationale Niveau heranzuführen, um in Zukunft mehr Auswahlmöglichkeiten zu haben”, sagte Thalhammer.

Das österreichische Frauen-Team nimmt zum vierten Mal am Zypern Cup teil und hat das Turnier 2016 auch gewonnen. Heuer steht eine Weiterentwicklung im Fokus. “Es geht darum, dass wir das, was wir in den letzten Monaten erarbeitet haben, in Drucksituationen anwenden”, erklärte Thalhammer. “Natürlich wollen wir immer auch Ergebnisse bringen und von der Entwicklungsphase in die Performancephase kommen”, betonter der Teamchef aber auch.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz