Der "Serienmeister" peilt erneut die lukrative Champions League an

Österreichs Europacup-Starter kennen mögliche Prämien

Freitag, 21. Mai 2021 | 10:03 Uhr

Österreichs Europacup-Starter kennen seit einigen Tagen die UEFA-Prämien für die kommende Saison. Wie aus den vom Fußball-Kontinentalverband bisher nicht veröffentlichten, aber der APA vorliegenden Zahlen hervorgeht, können Meister und Vizemeister bei erfolgreicher Qualifikation für die Champions-League-Gruppenphase mit zumindest 15,64 Mio. Euro Startgeld rechnen. Europa-League-Teilnehmer kassieren 3,6 Mio. Euro, jene an der neu geschaffenen Conference League 2,94 Mio.

Ein Sieg in der Fußball-“Königsklasse” bringt 2,8 Mio., ein Unentschieden noch 930.000. In der K.o.-Phase steigern sich die Prämien von Runde zu Runde weiter. Ein Einzug ins Achtelfinale würde etwa noch einmal 9,6 Mio. Euro bringen.

Auch in der Europa League steigen die Prämien leicht, ein Sieg wird hier mit 630.000 Euro vergütet, ein Remis mit 210.000. Die Conference League wartet mit 500.000 Euro für einen Sieg und 166.000 für ein Remis auf. Hinzu kommen in allen drei Bewerben teils erhebliche Anteile aus Marktpool und höhere Boni für gelungene Auftritte der jüngeren Vergangenheit (UEFA-Clubkoeffizient).

Noch sind in Österreichs Bundesliga die letzte Runde und das Play-off um das letzte Ticket für die internationale Bühne zu spielen. Bereits feststeht, dass Meister Salzburg im CL-Play-off antritt, für die dritte Teilnahme an der “Königsklasse” en suite also einen Gegner überwinden muss.

Für den “Vize” (entweder Rapid oder Sturm) ist es mit Start in der 2. Quali-Runde ein weiter Weg, drei Aufstiege sind für den Einzug in die Millionenliga notwendig. Der Liga-Zweite kann sich bei einem Aus aber auch für die Europa League oder im dritten Versuch für die Conference League qualifizieren.

Der Dritte hat dank des Cupsiegs von Salzburg die Chance auf die Teilnahme an der Europa-League-Gruppenphase, er steigt im Play-off ein. Der Vierte müsste zwei Runden in der Qualifikation der Conference League überstehen, der Sieger des Liga-Play-offs drei Runden überwinden.

Von: apa