Ronnie O'Sullivan auch mit 44 Jahren noch an der Weltspitze

O’Sullivan zum sechsten Mal Snooker-Weltmeister

Sonntag, 16. August 2020 | 21:02 Uhr

Ronnie O’Sullivan hat sich zum sechsten Mal den Weltmeistertitel im Snooker gesichert. Der 44-jährige Engländer machte den Triumph am Sonntag mit einem 18:8-Erfolg über seinen Landsmann Kyren Wilson perfekt. O’Sullivan holte den Titel in Sheffield bereits 2001, 2004, 2008, 2012 und 2013. Der Sieg ist mit 500.000 Pfund (555.000 Euro) dotiert.

O’Sullivan war am Samstag mit einer 8:2-Führung in das Endspiel gestartet und war nach der zweiten Session mit einer 10:7-Führung in den Sonntag gegangen. Der Favorit baute diesen Vorsprung am zweiten Finaltag im Crucible Theatre, wo für das Endspiel rund 300 Zuschauer zugelassen waren, am Nachmittag entscheidend aus. Für den 28-jährigen Wilson war es das erste Endspiel in der Billard-Variante.

Im Halbfinale hatte sich O’Sullivan einer packenden Partie mit 17:16 gegen Ex-Weltmeister Mark Selby durchgesetzt, nachdem er am Freitagabend beim Stand von 14:16 schon dicht vor dem Aus gestanden war. Der Weltranglisten-Achte hatte ebenfalls denkbar knapp mit 17:16 gegen den Schotten Anthony McGill das Weiterkommen geschafft.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "O’Sullivan zum sechsten Mal Snooker-Weltmeister"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Grosses Kompliment RONNIE du warst einmalig ! Dieser Kampf war ein Erlebnis der besonderen dramatischen Art,weil du ja ab und zu ein bisschen ungeduldig bist und eigentlich sicher Bälle verschießt 🙁 Aber Abgerechnet wird zum Schluß und da hast du eine tolle Serie hingelegt ,besser geht es NICHT ! Alles Gute und genieß deinen verdienten Sieg 🙂

wpDiscuz