Raffl (re.) in einer Szene, die eher an einen Schwertkampf erinnert

Overtime-Sieg von Raffl-Club Philadelphia im Freiluftspiel

Sonntag, 24. Februar 2019 | 10:30 Uhr

Die Philadelphia Flyers haben am Samstagabend (Ortszeit) im Eishockey-Freiluftspiel vor 69.620 Zuschauern – der fünftgrößten Kulisse der NHL-Historie – im American-Football-Stadion Lincoln Financial Field einen 4:3-Heimsieg nach Verlängerung über die Pittsburgh Penguins gefeiert. Der Kärntner Michael Raffl kam bei den Siegern 6:52 Minuten zum Einsatz und stand bei einem Gegentor auf dem Eis.

Samstag-Ergebnisse der National Hockey League (NHL): Philadelphia Flyers (mit Raffl) – Pittsburgh Penguins 4:3 n.V., Buffalo Sabres – Washington Capitals 5:2, New York Rangers – New Jersey Devils 5:2, St. Louis Blues – Boston Bruins 2:1 n.P., Dallas Stars – Carolina Hurricanes 0:3, Florida Panthers – Los Angeles Kings 6:1, Columbus Blue Jackets – San Jose Sharks 4:0, Nashville Predators – Colorado Avalanche 0:5, Toronto Maple Leafs – Montreal Canadiens 6:3, Vancouver Canucks – New York Islanders 0:4, Edmonton Oilers – Anaheim Ducks 2:1

Von: apa