Guter Auftakt für Miriam Ziegler und Severin Kiefer

Paarlauf-Duo Ziegler/Kiefer nach WM-Kurzprogramm Elfte

Mittwoch, 20. März 2019 | 13:43 Uhr

Miriam Ziegler und Severin Kiefer liegen bei der Eiskunstlauf-WM in Saitama nach dem Kurzprogramm der Paare in Schlagdistanz zu den Top Ten. Das österreichische Duo kam am Mittwoch auf 63,65 Punkte und Rang elf. Die Kür folgt am Donnerstag (2.30 Uhr MEZ). Das bisher beste WM-Abschneiden von Ziegler/Kiefer war im Vorjahr Platz 14 gewesen. Erklärtes WM-Ziel ist ihr erstes Top-Ten-Ergebnis.

In Führung liegen nach dem Kurzprogramm die russischen EM-Zweiten Jewgenija Tarasowa und Wladimir Morosow mit 81,21 Punkten. Dahinter folgen die chinesischen Duos Sui Wenjing/Han Cong (79,24) und Peng Cheng/Jin Yang (73,51). Die Europameister Vanessa James/Morgan Cipres aus Frankreich landeten nur auf dem siebenten Zwischenrang (68,87).

Miriam Ziegler war mit der gezeigten Leistung zufrieden. “Es ist natürlich ein schönes Geburtstagsgeschenk, dass unser Kurzprogramm bei den Preisrichtern auch hier in Japan gut angekommen ist”, sagte die Burgenländerin, die am Dienstag 25 Jahre alt geworden war. “Unsere volle Konzentration liegt nun auf der Kür, dort können wir noch ein bis zwei Plätze aufholen.”

Bei den Damen verpasste Sophia Schaller als 37. nach dem Kurzprogramm die Kür der besten 24 Athletinnen. Die 18-jährige Salzburgerin kam auf 48,72 Punkte – 0,3 weniger als vor drei Wochen in Den Haag, als sie ihr WM-Ticket fixiert hatte. Bei der EM im Jänner in Minsk hatte Schaller Platz 26 belegt. Klar in Führung liegt nach dem WM-Kurzprogramm Olympiasiegerin Alina Sagitowa aus Russland. Die Kür folgt am Freitag (9.30 Uhr MEZ).

Von: apa