Eiffelturm in den Farben von PSG

Paris bereitete Neymar einen glorreichen Empfang

Sonntag, 06. August 2017 | 11:16 Uhr

Anlässlich des Transfers von Superstar Neymar zu Paris Saint-Germain hat der Eiffelturm in der Nacht auf Sonntag in den Farben des Clubs geleuchtet. Die Kosten dafür hätte der Verein übernommen, betonte die Stadtverwaltung. Neymars neuer Trainer Unai Emery streute dem Brasilianer indes bereits vor seinem ersten Pflichtspiel, das sich um mindestens eine Woche verzögert, Rosen.

“Mit einem so großen Spieler wie Neymar wird auch PSG noch einmal größer”, sagte Emery nach dem 2:0 beim Ligaauftakt gegen Amiens am Samstag. Gegen den Aufsteiger musste Emery allerdings noch auf den 222-Millionen-Euro-Mann verzichten. Die spanische Liga hatte die notwendigen Unterlagen nicht fristgerecht übermittelt. So erzielten vorerst noch Edinson Cavani (42.) und Javier Pastore (80.) die Treffer.

Letztgenannter sagte Neymar indes seine volle Unterstützung zu: “Wir werden ihm dabei helfen, der beste Spieler der Welt zu werden”, versprach Pastore. Der Argentinier hatte nach dem Rekordtransfer seine Trikotnummer zehn freigegeben. “Ich weiß, wie wichtig es für den Club ist, eine Nummer zehn wie Neymar zu haben”, betonte der 28-Jährige.

Die sportlichen Ziele für PSG sind klar definiert, erlitt man in der vergangenen Saison doch zwei empfindliche Niederlagen. Zum einen soll der Meistertitel von Monaco wieder in die französische Hauptstadt wandern. Zudem möchte sich der Club auch für das historische Scheitern in der Champions League rehabilitieren. Die Pariser unterlagen im Achtelfinale dem FC Barcelona nach einem 4:0-Heimsieg im Camp Nou in einem hochdramatischen Rückspiel 1:6. Maßgeblichen Anteil daran hatte mit je zwei Toren und Assists ein gewisser Neymar.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Paris bereitete Neymar einen glorreichen Empfang"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Superredner
14 Tage 8 h

Götzenkult um einen Fussballer….wie dumm und leicht beeinflussbar doch viele Menschen sind!!

wpDiscuz